Fernsehen ist nur vergeudete Zeit?

5 Antworten

Nicht zwangsläufig. Sofern man das richtige sieht, kann es auch Horizonterweiternd sein.

Dauerhafter Fernsehkonsum ist jedoch definitiv vergeudete Zeit.

Wenn du zuviel vorm TV Gerät sitzt und unnütze Sachen sitzt oder aus Langeweile,dann halte ich für vergeudet,aber bei Nachrichten um wichtige Sachen im Alltag zu erfahren keineswegs, oder Mal Abends gemütlich einen Film anzuschauen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Falsch. Man entspannt und das Gehirn kommt runter, damit man dann wiederum im Alltag produktiver sein kann. Ein Mensch der nur arbeitet und nicht entspannt vergeudet seine Zeit viel mehr, da er die Zeit nicht genießen kann, die er durch das nicht Fernseher gucken mehr hat.

Man kann nicht immer nur arbeiten und muss auch mal eine Pause einlegen. Wie man diese Pause nutzt, ist allen Leuten selbst überlassen. Manche sehen lieber fern, die anderen gehen z.B. spazieren.

Ich schaue gerne eine Doku und es ist auch Leben und egal was du machst, du verpasst immer etwas, man kann nicht alles miterleben - So ist eben das Leben.

Aber: Im Bezug auf Beruflicher und Finanzieller Karriere ist Fernsehen auf jeden Fall fehl am Platz auch Nachrichten und der ganze Dreck.

Was möchtest Du wissen?