Fernheilung erfolgreich?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

körperliches Heilen ist über die Ferne nicht möglich. Wer das verspricht ist unseriös oder hat trotz Gutgläubigkeit keine Ahnung..

Man kann mit entsprechender Fähigkeit energetische Prozesse aus der Ferne verändern bzw. in eine neue Ordnung bringen. Man kann Blockaden und Besetzungen auflösen und noch Einiges mehr.

Der Körper zieht dann nach und die körperliche Heilung wird enorm unterstützt.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, um körperliche Heilung anzuregen oder zu bewirken. Direkt passiert das aber nicht. Die Heilung körperlicher Beschwerden ist immer die Folge einer gesunden energetischen Struktur, die man aus der Ferne beeinflussen kann.

Alles Gute...

Ich persönlich halte nicht so viel von Fernheilung und kenne auch keine entsprechenden Heiler. Warum sind diejenigen, die du gefunden hat, "unseriös"? Schau mal auf www.mit-liebe-heilen.de nach einem Heiler. 

Nach dieser Methode behandle ich mich selbst seit 13 Jahren, und durchaus erfolgreich. Ich habe zwar MS, aber ich bin noch zu Fuß unterwegs und alles. Wenn ich mich nur auf die Schulmedizin verlassen hätte, würde es mir wohl nicht so gut gehen. Aber ich nehme auch ein schulmedizinisches Medikament. Dass ich dieses nehmen soll, habe ich damals ausgependelt. 

Fernheilung kann die Selbstheilungskräfte unterstützen - wenn man daran glaubt (Plazebo-Effekt) - funktioniert genauso wie bei Homöopathie mit teuren Zückerkügelchen.

https://www.apotheken-umschau.de/Psyche/Die-Selbstheilungskraefte-aktivieren-537679.html

Wenn dir dein Arzt sagt, das du keine Heilungschancen hast, dann sagt er das mit Sicherheit nicht, weil du oder er daran glaubt , sondern er als Mediziner etwas  davon versteht und  weis wenn er das sagt...! Das hat wohl nichts mit Plazebo-Effekt zu tun oder?

So, und nun kommt als letzter Ausweg so ein Wunderheiler , arbeitet mit ihm 3 Wochen lang und der als Schicksalsbestimmte Mensch , ist vollkommen geheilt, als wäre er nie erkrankt gewesen ...Und nun unterstellst du aber , das man sich nur einbilden und genug Glauben  braucht, gesund zu werden und schon wäre man geheilt ! Also wenn der Glaube allein Berge versetzen kann , wozu brauchen wir denn dann noch Mediziner ? Ist doch der Widerspruch in sich !

0
@AlphaundOmega

Hübsches Märchen, das sogar stimmen kann.

Das ist dann ein Einzelfall, der 1000-fach in den Medien verbreitet wird. Dass es dann in 1000 anderen Fällen nicht funktioniert, davon erfährt man nichts, weil das ja als Selbstverständlichkeit keinen Nachrichtenwert hat.

Aber das Geld, das der "Heiler" kassiert, das ist dann trotzdem fort.

1

Schmerzen im Hoden & erst 16?

Hallo, ich bin 16 und habe seit ich 15 bin öfters Schmerzen am hoden, und auch glied. es ist entweder ein ziehen, oder ein druckgefühl, ich dachte mir das es vielleicht hodenkrebs sein kann, auch wenn das in meinen alter komplett unwahrscheinlich ist und tastete meinen Hoden ab, ich fand keinen knoten aber eine etwas verhärtete stelle im rechten hoden, außerdem ist mein linker hoden größer als der rechte. da ich auch öfters probleme mit dem wasser lassen hab (manchmal nach dem abspritzen kann ich nur tröpfchenweiße) und oft bleibt immer was drin, wo ich dann leidend drauf warten muss das es rauskommt. weiß jemand was das genau sein könnte ?

...zur Frage

Trans* Outing per Whatsapp?

Ich bin in einem Verein tätig ,dieser auf Privater Ebene läuft.(Konzerte,Veranstaltungen ) Aber trotzdem habe ich mit diesen Menschen Privat eher weniger zu tun. Trotzdem ist mir ein Outing Wichtig ,nur ist das Problem mein Vater. Bei ihm bin ich zwar geoutet aber er kann dies nicht akzeptieren und wird mich weiterhin misgendern. Meine Idee falls es überhaupt gut wäre sich zu Outen dies per Whatsapp zu machen. Dies würde ich einfach in die Vereins Gruppe schreiben.

...zur Frage

16 Jahre Darmspiegelung weil Angst vor Krebs?

Hi Leute, Ich hatte vor 5 Wochen Blut im Stuhl, ich ging daraufhin sofort zum Arzt weil ich wusst dass Blut im Stuhl ein Anzeichen für Darmkrebs sein kann . Der Arzt tastete meinen Bauch ab und fragte ob es irgendwo weh tun würde, ich sagte Nein. Der Arzt schloss daraufhin auf eine bakterielle Darmentzündung und verschrieb mir zwei unterschiedliche Pillen. Diese nahm ich auch tagtäglich ein bis halt keine mehr da waren. Die ersten Tage war ich , wahrscheinlich durch die Pillen ziemlich verstopft, doch seitdem ging ich wieder normal aufs Klo, sprich, hatte kein Blut mehr in meinem Stuhl . Nun habe ich allerdings wieder ein ähnliches Rumoren im Bauch als ich es schon vor einigen Wochen hatte, der Stuhl hingegen war normal ( auch kein Durchfall oder sowas ) . Ich bin erst 16 Jahre alt und wir fahren in 1 Woche für 1 Woche in die Ferien, ich habe Angst davor womöglich doch Krebs zu haben, aber ist das in meinem Alter möglich und kann es nicht noch einen anderen Grund haben. Sollte ich mich wirklich in meinem Alter schon einer Darmspiegelung unterziehen, ich weiss nicht was ich tun soll

...zur Frage

Plötzlich Haarausfall-Krebs? (wenig haarausfall)

Hallo, ich bin gerade etwas beunruhingt weil seit gestern fällt mir fast immer 1 Haar aus wenn ich an meinen haaren ziehe. 1 Haar ist nicht viel aber es beunruhigt mich, weil es sonst eigendlich nicht so ist.Aber andere beschwerden gibt es nicht (ausser dass mein kopf juckt ber dass hat wahrschrinlich nichts damit zu tun)jetzt hab ich ein wenig angst dass ich vielleicht krebs haben könnte oder ob es nur wegen hormonen oder so ist :D(Ich bin ein mädchen und 13, bald 14 jahre alt)

...zur Frage

Freizeit mit den Kollegen - keine Lust?

Hallo,

in meiner Firma (eher kleines Unternehmen) ist es üblich, dass die Kollegen untereinander auch privat etwas unternehmen oder es von der Firma nach der Arbeit kleinere Veranstaltungen gibt. Ich verstehe mich gut mit allen, aber muss einfach nichts privat unternehmen mit meinen Kollegen. Ich habe genug Freunde, Familie, Beziehung, die ohnehin schon kurz genug kommen, da ich Vollzieht arbeiten gehe. Und obwohl es freiwillig ist und in der Freizeit NACH der Arbeit stattfindet, wird man regelmäßig ungläubig und blöd angeschaut oder warum man denn nicht dabei gewesen ist. Es ist ja schön, dass sie sowas machen und sich einige Kollegen untereinander schon länger kennen, ich aber muss es nicht haben - mir genügen Weihnachtsfeiern und sowas. Zumal ich auf privater Ebene nicht so wirklich mit den Kollegen kommuniziere und umgekehrt.

Wie findet Ihr das? Muss ich mir da ein schlechtes Gewissen (machen lassen)?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?