fernbeziehung zum studium?! hilfeeee!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Rede einfach nochmal in Ruhe mit ihm. Wenn er dich liebt, dann ist es ihm wichtig, was du willst. Und wenn Bremen dein Traum ist und auch schon immer war, dann solltest du das auch ausleben. Natürlich ist der Partner immer etwas, was einem vom Weg abbringt, weil man einfach unter anderen Gegebenheiten lebt, aber ich denke, auch eine Fernbeziehung ist möglich. Göttingen - Bremen ist nun auch nicht die Welt.

Ich denke, ich würde das Studium in Bremen beginnen und schauen, wie es sich entwickelt. Wie sich das Leben alleine entwickelt. Wie sich die Beziehung entwickelt. Und wie sich das Studium entwickelt. Wenn du merkst, dass du es alleine nicht aushältst, kannst du immer noch zu ihm und das Studium in Göttingen fortsetzen. Andersrum wäre das schon schwieriger.

Letztendlich kann dir die Entscheidung keiner abnehmen. Ihr solltet da gemeinsam nochmal drüber reden. Äußere deine Bedenken, deine Gefühle und deine Wünsche. Dir scheint es echt auf dem Herzen zu liegen. Aber ich denke, da bringen dir hier nun 10 Ratschläge nichts. Im Endeffekt ist es dein Leben und deine Zukunft und du musst sehen, was du daraus machen möchtest.

Ich finde, du hast dir das sehr gut überlegt. Auf jeden Fall würde ich dir raten, nach Bremen zu ziehen. Wenn du nach Göttingen gehst, und die Beziehung in die Brüche geht, bereust du alles, die Beziehung und den Umzug.

Wenn du nach Bremen gehst, und die Beziehung zerbricht, bist du trotzdem dort, wo du immer hinwolltes, und hast deine guten Freundinnen um dich herum. Sollte eure Beziehung für die Ewigkeit gemacht sein, wird sie auch eine "Wochenend-Beziehung" überstehen. Nach Göttingen kannst du immer noch, wenn ihr nach dem stressigen und abenteuerlichen Studienstart festgestellt habt, dass ihr zusammenziehen wollt.

Was möchtest Du wissen?