Fernbeziehung trotz liebe beendet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn sie 25 ist, ist sie ja volljährig und muss sich nicht mehr zwingend nach ihren Eltern richten und ich nehme mal schwer an, dass man auch in Russland mit 25 volljährig und mündig ist.

Was spricht letztlich also dagegen, dass sie den Schritt macht und zu dir zieht, da dein Argument, einen guten Job aufgeben zu müssen doch wohl schwerer wiegt, als elterliche Bedenken, die wie gesagt rechtlich gar nicht mehr relevant und binden sind.

Kläre das nochmals mir ihr. Natürlich wäre und ist das ein großer Schritt, aber wenn ihr eurer Liebe sicher seid - Heimat ist da, wo die Menschen sind, die man liebt. Ist ein kluger Spruch von Jemandem, der mir jetzt nicht einfällt, aber ich finde, sehr wahr.

Was ich allerdings zu bedenken gebe, wenn sie deinen Vorgänger wegen dir verlassen hat, wie kannst du sicher sein, dass sie so etwas nicht auch mit dir macht, wenn sie einen noch Gutaussehenderen, Reicheren trifft??

Ich wünsche dir das natürlich nicht, aber ich würde da eher vorsichtig sein. Lass dich also nicht dazu überreden, deine Zukunft aufzugeben. Ansonsten müsst ihr halt das Für und Wider eurer Beziehung nochmals abklopfen und einen abschließenden Entschluss für eure Zukunft finden.

Auch wenn`s länger dauert, gründliche Kommunikation ist das Zauberwort in jeder Beziehung. Macht, wenn`s nicht anders geht, eine Liste mit den Vor- und Nachteilen bei den verschiedensten Lebensentwürfen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaak
12.01.2016, 08:38

Sie hat eine sehr starke bindung zur familie und möchte inihrer nähe sein. Kann ich auch verstehen aber man muss sich halt irgendwann entscheiden ob man immer für die eltern leben will oder halt für sich. Ich glaube sie kann dies nicht richtig. Ich hatte auch die idee mit einer liste mit pro kontra. Um geld geht es ihr nicht das weiß ich. Auch nicht um das aussehen. Sie hat bereits länger mit dem ex abgeschlossen bevor sie ihn ließ. Aber die frage ist natürlich berechtigt.

0
Kommentar von maaak
12.01.2016, 09:16

Ich weiß, dass meine argumente besser sind. Auch auf lange sicht. Aber ich denke das bräuchte vielleicht noch zeit um es zu begreifen und in betracht zu ziehen für sie. Die sache ist, dass sie halt nervlich auch sehr belastet war und jetzt zeit braucht um klar zu kommen. Ich habe keine ahnung wann ich den schritt wagen soll sie nochmal zu sehen? Eher sofort dieses wochenende? Oder lieber erst nächstes wochenende. Ich möchte nicht den moment verpassen an dem sie komplett abgeschlossen hat. Andererseits ihr auch nicht das gedühl geben ihre entscheidung nicht zumindest versucht zu akzeptieren haben. Ohne sie vorzuwarnen könnte ich ja aych nicht hin und wenn die aus selbstschutz am telefon sagt ich solle es lassen...naja. ich könnte es nicht.  

0

Ich kann dich so gut verstehen, bei mir war's sehr ähnlich! Ende vom Lied war aber, dass ich noch mal mit ihr geredet habe, sie aber total kalt war auf einmal und immer gesagt hat, sie hat sich entschieden, sie kann das nicht mehr!
Ich wollte das auch nicht war haben. Ich dachte immer, das muss doch trotzdem funktionieren, wir waren so glücklich...Es dauert seine Zeit darüber wegzukommen, aber ich kann dir nur sagen, manchmal ist es besser loszulassen! Nach einer Weile bemerkst du, dass es möglicherweise doch nicht das war, was du dir für den Rest des Lebens vorgestellt hast.
Ich weiß dass das hart klingt und du das am Liebsten nicht hören würdest alles im Moment. Aber besonders eine Fernbeziehung ist noch mal eine ganze Ecke schwieriger. Wie du sagst, sie ist einige Jahre jünger, ihr fehlt da auch einfach einiges in Sachen Lebenserfahrung, was du vielleicht schon hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja is halt ne doofe situation... wenn man noch nicht so lange zusammen ist, ist es vielleicht sogar das richtige die notbremse zu ziehen. natürlich tut das weh, aber wenn es so viele komplikationen gibt kann niemand wissen ob es das risiko wert ist, für den einen, oder den anderen, alles aufzugeben für die beziehung, die noch so frisch ist. versuch drüber hinweg zu kommen - oder wenn du dir wirklich 100% sicher bist, dass ihr eine zukunft habt, zieh zu ihr. aber überleg es dir gut. ein mittelding wird auf dauer erst recht nicht gut gehn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaak
12.01.2016, 08:29

Vielen dank für die antworten. Ich frage mich auch manchmal ob es das wert ist aber wenn man jemanden wirklich liebt dann ist es doch eigentlich immer wert zu kämpfen. Sie hat immer gesagt ich wäre der träumer und sie die realistin. Was nicht falsch ist. Aber die distanz beispielsweise ist doch nicht unüberwindbar?! Und ich verstehe einfach nicht wieso sie sich nicht traut den eltern es zu sagen. Sie behauptet immer die würden es nicht verstehen. 

0

Ich denkte, das Ausschlaggebendste ist:

Sie möchte nicht nach Luxemburg und du nicht nach Deutschland und jeder hat seine Gründe. Das heißt, eine Beziehung würde auf Dauer eine Fernbeziehung sein.

Für die Frau ist das keine Option.

Sorry, aber mit noch 1x sehen  und dann  noch einem Gespräch  und dann vllt. noch einem weiteren  ändert sich an der Konstellation nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaak
12.01.2016, 08:44

Ja das stimmt. Mittlerweile habe ich bereits versucht mir gedanken darüber zu machen zu ihr zu ziehen. Ich könnte es tun. Jedoch nicht von heute auf morgen. Das problem: sie sagt sie würde das nicht wollen weil sie sich dann schuldig fühlt weil ich ihretwegen alles aufgebe. 

1

Was möchtest Du wissen?