Fernbeziehung: mein freund fühlt sich gelangweilt vom schreiben

...komplette Frage anzeigen Mein Freund und ich  - (Liebe, Fernbeziehung)

11 Antworten

Hey du :-) Also erstmal .. so etwas wie : "Meiner Meinung nach sind Fernbeziehungen gar nichts" hat hier doch nichts zu suchen!? Wenn juckt das?

Natürlich sind viele Menschen dagegen, aber Paare, die sich auf eine Beziehung mit Distanz einlassen, denken nun mal anders darüber und lernen auch recht schnell auf die Meinung anderer zu schei***.

Ich selbst bin 18 und seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, der in Toronto lebt. Das sind um die 6400km , die Flüge nach Kanada kosten dann leider auch mal um die 1000€ und trotzdem klappt das. Dementsprechend würde ich dir das Thema Fernbeziehung echt nicht ausreden, im Gegenteil. Es gibt nichts Schöneres als den Partner nach langer Zeit wieder in die Arme zu schließen und die Tage/Wochen mit ihm zu genießen. Das ist meiner Meinung das krasseste Gefühl, das es gibt. mittlerweile ist er für 3 Monate hier, in einem Monat werde ich für 6 Monate nach Kanada fliegen, um mir Klarheit schaffen zu können, ob ich mir echt vorstellen kann dort zu leben. Wenn nicht, versprach er mir, er würde wieder mit mir zurück nach Deutschland fliegen.

Anderthalb Jahre hatten wir uns gar nicht gesehen und es war verdammt schwer. Natürlich gab es Zeiten, in denen wir dachten, es geht nicht mehr, weil man sich einfach so krass vermisst und es irgendwie hoffnungslos erschien, vielleicht ist man auch extrem down, weil einen diese ewige Schreiben nervt und man sich lieber wieder in den Armen haben wollte. Allerdings muss ich dazu sagen, dass er nie gesagt hat, dass er die Beziehung langweilig sei oder wir waren auch nie der Meinung, dass unsere Gespräche einseitig wären. Wir hatten so ziemlich jeden Tag etwas, worüber wir schreiben/reden konnten.

Naja.. kommen wir mal zum Ende, du scheinst echt verliebt zu sein und wenn von ihm so eine Einstellung kommt, ist das echt mies. Somit gibt er dir das Gefühl, dass es an dir liegt, obwohl es (meiner Ansicht nach) wohl eher er ist. Du scheinst ihn echt zu lieben und er weiß das wohl irgendwie auszunutzen, natürlich könntest du ihm mal ein Paket schicken, Briefe, schnellstmöglich zu ihm fliegen, aber das ändert alles nichts an seiner Einstellung. Von ihm muss genau so mehr Einsatz kommen wie von dir, sonst muss ich dir leider sagen, dass auch die schönste Fernbeziehung keinen Sinn macht, denn zu einer Beziehung gehören immer 2. Trotz allem viel Glück und ich hoffe, dass ihr die Kurve noch bekommt! :)

Hallo,

ich glaube ganz ehrlich, das Du viel mehr Gefühl in diese Beziehung investierst als Dein Freund in der Türkei. Er bräuchte ja bloß auch mal hierher fliegen und nicht immer nur Du.

Anstatt das er sich freut, das Du eh ab und zu rüberfliegst, sagt er, er ist gelangweilt. Das Du verletzt bist, versteh ich vollkommen und ich würde das nicht so einfach schlucken. Du fragst, wie kann ich ihn überraschen, was Du tun kannst, das er nicht mehr von Dir gelangweilt ist. Warum machst Du das? Er gibt sich doch anscheinend gar keine Mühe.

Weißte, wenn beide vor Sehnsucht vergehen und nur liebevoll miteinander sind, weil sie so gerne beim anderen sein wollen, dann kann auch so eine weite Entfernung eine Chance haben, aber wenn so ein Bemühen nur von einer Person ausgeht, schaut das nicht gut aus.

Er sagt Dir nach 3 Monaten, er ist gelangweilt und Du denkst darüber nach ihn zu heiraten, damit ihm nicht mehr langweilig ist. Nach 3 Monaten müssten noch überall die Herzchen fliegen, aber bei Euch beiden? Ihr lebt beide in ganz unterschiedlichen Kulturen und das finde ich, macht sich schon bemerkbar, in dem Du Dich um ihn bemühen sollst, er aber nix dafür tut.

Ich meins bestimmt nicht böse, aber ich glaube nicht, das Du glücklich wirst mit Deinem Freund. Bitte mach nicht den Fehler, das Du alles für diesen Mann machst, weil Du hast ein Kind und große Verantwortung.

Vor allem musst Du Klartext reden mit Deinem Freund, denn es hört sich nicht so an, als wenn er Dich lieben würde. Es wäre doch vertane Zeit, wenn es nicht so wäre, darum red ihn darauf an, das ist ganz wichtig, auch wenn Du Angst hast, vor der Antwort. Den Kopf in den Sand stecken hilft nichts.

Du bist ein ganz süßes Mädl und mit Sicherheit kommt bald jemand, der Dich wirklich liebt und alles für Dich macht und für Deine "Kleine" und der nicht nach 3 Monaten schon gelangweilt ist von Dir!

Liebe Grüssle

Oh man, dass Bild ist ja schonmal niedlich. Also ich kann dir nur so sagen, ich fuehre auch eine beziehung bei der ich nicht einfach mal so hinlaufen kann sag ich mal. Also sind jetzt nichtmal 50 km aber schon eine ecke (bus und bahn ist auch teuer) und wir sehen uns nur am Wochenende und in den ferien mal oefter. Aber ihr seid noch frisch zusammen, dass muss sich erstmal alles einpendeln. Das dauert seine Zeit. Ich bin jetzt 1 1/2 jahre mit meinem Freund gluecklich zusammen. Und das ist und bleibt ungewohnt so selten da zu sein. Er arbeitet auch, ich bin auch in der schule und das er meint das es ihm langweilig ist, meint er nicht boese. Keine angst.

Liebe grueße

P.S. : Ihr schafft das ganz sicher!

Chantalevren 02.07.2013, 03:20

ooooh :))) vielen dank für diese nette antwort :) das er es nicht böse meint , dass weiß ich ,aber trotzdem tut es halt weh zu wissen , dass man den partner langweilt .. ich meine , was soll man großartig dagegen im internet machen können ?? wir können uns nicht im arm nehmen , uns berühren spaziergänge machen oder sonstiges .. es ist nun mal wie es ist ... SCHWIERIG UND ZUGLEICH IN MEINEN AUGEN WUNDERSCHÖN ! ich möchte einfach nicht , dass er gelangweilt von mir ist , ich möchte das er sich mit freude an den PC setzen kann

0

Wenn man etwas wirklich moechte, dann kann man das auch schaffen.

Ich habe mit meinem Freund anfangs ueber 10.000km (er ist Japaner) ein halbes Jahr lang eine Fernbeziehung gefuehrt und jetzt lebe ich seit 2 Jahren bei ihm und wir planen in ein paar Jahren nach Deutschland zu gehen. In dem halben Jahr hat er mich einmal fuer eine Woche besucht. Es war nicht immer leicht und wir hatten in der Zeit auch mal Streit, aber es hat geklappt, weil keiner aufgegeben hat.

Wichtig ist das Ziel, dass man die Ferne ueber kurz oder lang abbaut. Dann ist natuerlich auch wichtig, dass beide Seiten die Beziehung wollen und man muss immer dran bleiben.

Von vornherein eine Fernbeziehung schlecht machen, finde ich nicht richtig. Heutzutage ist es nicht mehr schwer in Kontakt zu treten, auch wenn man mehrere 1000 Kilometer voneinander entfernt lebt.

Chantalevren 02.07.2013, 03:30

Ich stelle fernbeziehungen nicht schlecht ich frage einfach nur , was man daran ändern könnte denn aufgeben möchte ich diese beziehung auf keinen fall .. und wenn sich nichts ändert wird er sie bestimmt irgendwann aufgeben und davor habe ich angst

0
M1603 02.07.2013, 03:39
@Chantalevren

Ich hab dir auch nicht unterstellt, dass du Fernbeziehungen schlecht findest. Das meinte ich nur allgemein.

Ich hab meinem Freund ab und an Grusskarten aufs Handy geschickt oder auch schonmal ein kleines Geschenk per Post. Wir haben uns auch jeden Morgen eine Guten-Morgen-Nachricht geschickt und fast jeden Tag geskypt.

Es ist wichtig, dass der Partner merkt, dass einem wirklich etwas daran liegt. Wie man das am Besten macht, kommt natuerlich auf den Partner ein. Meinem Freund sind materielle Sachen und Worte nicht so wichtig, aber er moechte dafuer merken, dass man fuer ihn alles tun wuerde. Deshalb hat es ihn immer besonders gluecklich gemacht, wenn ich gesagt hab, dass ich jetzt demnaechst mein Visum beantragen werde oder mir Gedanken um XY gemacht habe. Taten, bzw. der Wille dazu sind oft wichtiger, als Worte. Dass ihr beide scheinbar die Sprache des anderen lernt, ist auch sowas. Das soll nicht heissen, dass du jetzt sofort in die Tuerkei jetten sollst, aber er muss merken, dass du darum bemueht bist, die Distanz auf Dauer abzubauen.

0

aaaah, ich sehe gerade er ist erst dabei deutsch zu lernen. Ich sags mal so, was soll er dann groß schreiben koennen : PP

Das ist als ob du tuerkisch lernen musst. Aber lasst euch zeit, dass dauert. Wenn ihr die Beziehung echt wollt, dann gebt die nicht auf, sprich mit ihm!

Chantalevren 02.07.2013, 03:21

ich lerne ja türkisch :D ich muss es nicht aber ich will es ... genauso wie er .. ich zwinge ihn nicht dazu deutsch zu lernen er möchte es , damit wir uns besser verständigen können .

0

Ihr seit ein gutaussehendes Pärchen aber...ich sehe da nicht viel Licht. Fernbeziehungen sind immer kompliziert und wenn auch nur Einer behauptet: Es ist irgendwas, irgendwie langweilig, dann kann man die Aussage mit : Ich habe die Nase voll, gleichsetzen.

Schade, schade.

LG

Chantalevren 02.07.2013, 03:05

Leider gottes muss ich dir da schon recht geben ... ich hoffe nur , dass wir das hinkriegen .. und vielen dank für das Kompliment :)

0
TerryBerry08z 02.07.2013, 03:07

Das kann man nicht immer pauschalisieren. Mein Freund und ich hatten die gleiche Phase. Und wir haben uns auch wieder eingekriegt deswegen.

Es hängt halt davon ab, wie sehr man die Beziehung wirklich möchte.

0

Die meisten Fernbeziehungen funktionieren besser, wenn man sich auch etwas Freiheit lässt.

Chattet nicht jeden Abend, lass deinen Freund auch mal mit seinen Kumpels weggehen und gib ihm mal einen Abend frei, dann hat er dir auch neues zu erzählen und ist nicht so gelangweilt - und "ja", ich hatte auch 3 Jahre lang eine Fernbeziehung.

Ich weiß also, von was ich rede - mein heutiger Mann hätte sich von mir erdrückt gefühlt, wenn er jeden Abend mit mir Stunden am Telefon (oder heutzutage: am PC) hätte verbringen müssen.

Chantalevren 02.07.2013, 03:07

er will es ja .. deswegen verstehe ich ihn nicht . ich habe oft genug gesagt .. geh raus mach was mit deinen freunden .. und lass uns ein paar tage mal nicht schreiben ... und doch meldet er sich jeden tag und fängt ein thema an . ein thema , was wir leider schon zu oft hatten

0
Cerealie 02.07.2013, 03:08
@Chantalevren

Na, dann sei du doch mal "nicht da" :-)

Manchmal muss man auch mal für den anderen mit "tun", was sinnvoll ist ...

0
Chantalevren 02.07.2013, 03:11
@Cerealie

Das geht nicht , ich fühle mich dazu verflichtet , jeden Tag zuhause den haushalt zu schmeißen und meine Tochter zu beschäftigen

0
Cerealie 02.07.2013, 03:12
@Chantalevren

ja, das kannst du doch auch tun - aber du kannst dabei ja mal deinen Rechner auslassen. Auch dann ist man "nicht da" (ich hatte das nicht umsonst in Gänsefüsschen gesetzt.

0
Chantalevren 02.07.2013, 03:15
@Cerealie

hört sich ja alles schön und gut an .. aber wenn ich das täte , dann wären wir schon beim nächsten streit . er ist Türke und natürlich möchte er wissen was ich gerade tue .. ich kann nicht einfach den rechner ausschalten und ihn warten lassen .

0
Cerealie 02.07.2013, 03:16
@Chantalevren

Nun, dann wird sich wohl nicht viel ändern und er wird gelangweilter und gelangweilter von Euren Gesprächen werden, bis sich die Sache erledigt hat

0

Genau. Überraschung. Ihr seid in einem merkwürdigen Umfeld eingefangen. Vielleicht gelingt es euch, euch gegenseitig zu überraschen. Bitte mit Mass und vor Allem Freude.

Chantalevren 02.07.2013, 03:13

Nun ja , ihn beschäftigt das alles denke ich mal nicht so viel wie es mich beschäftigt denn sonst hätte er schon längst versucht etwas daran zu ändern ... vielleicht mal neue gespächsthemen anzusprechen .. wie soll ich wissen dass er gelangweilt ist wenn er nie den mund aufgemacht hat ??? sonst hätte ich mir doch schon viel früher gedanken darum gemacht

0

Einfach mal weniger schreiben....ist erstmal ungewohnt, aber man gewöhnt sich dran.

Chantalevren 02.07.2013, 03:03

Ja , dass habe ich ihm auch schon gesagt . aber er versteht es einfach nicht bzw will es nicht verstehen .. er meldet sich dann trotzdem

0
TerryBerry08z 02.07.2013, 03:04
@Chantalevren

Dann antworte nicht. Schreib, dass du viel zu tun hast und grad keine Zeit hast.

Er langweilt sich und versucht dann nicht, die Ursache in den griff zu kriegen? Schon merkwürdig.

0

Meiner Meinung nach sind Fernbeziehungen gar nichts.

Vorallem 4000 Kilometer sind doch etwas weit, wäre es in Deutschland denke ich, wäre es kaum ein Problem. Vielleicht solltet ihr euch Gedanken drüber machen, ob es nicht Klug wäre, wenn er zu dir ziehen würde. (Falls Er die Deutsche Sprache beherrscht.) Arbeit findet man leicht falls Bildung vorhanden ist.

Chantalevren 02.07.2013, 03:04

Das problem der ganzen sache ist , dass er gerade erst dabei ist deutsch zu lernen und dass er erst den Militärdienst machen MUSS

0

Fernbeziehungen sind immer mies. Was siehst du denn für eure Zukunft? Wo es enden soll?

Du in die Türkei? Er nach Deutschland?

Wenn es langweillig wird passiert es halt das einzigste was du dagegen machen kannst ist Gesprächsthemen zu sammeln

Chantalevren 02.07.2013, 03:02

ich wollte eigentlich nach seinem Militärdienst und nach der heirat zu ihm in die türkei

0
gamerfox 02.07.2013, 03:05
@Chantalevren

Hast du dir das auch gut überlegt wegen einem Mann seine Heimat zu verlassen?

Ich kann es dir Verprechen du wirst es bereuen

0
Chantalevren 02.07.2013, 03:08
@gamerfox

Ja ich habe es mir gut überlegt . denn ich hatte diese gedanken schon bevor ich ihn überhaupt kannte .. einfach ein komplett neues leben irgendwo anfangen wo dich keiner kennt ... neue leute kennenlernen wahre freunde finden was auch immer

0

Was möchtest Du wissen?