Fernbeziehung: Deutschland - Amerika

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tja , das riecht gewaltig nach Kummer. Allein schon deswegen , weil du sagst, das deine Eltern sehr konsequent sind und keine Kompromisse akzeptieren. Wenn du klare Linien haben möchtest, dann besprich das mal zuerst mit deinen Eltern. Aber sei vorsichtig, weil da könnte es krachen. Meine Tochter war einmal in Amerika als Aupairmädchen. Das war soweit alles ok. Nur musst du daran denken, wenn du einen Arzt oder Spital brauchst, musst du alles selber zahlen. Was deinen Freund betrifft, bitte schau ihn der erst einmal an, bevor du Verlobungsfeste feierst. Schau mal ob er es ehrlich meint und auch ehrlich zu dir ist. Wenn du da nur ein bisschen Zweifel hast – dann betrachte die Amerikareise als einen schönen Urlaub. Aber wie gesagt, kläre erst mal alles mit deinen Eltern. Weil da sehe ich das grösste Problem.

Ruppi1 30.08.2013, 20:02

danke

0

Hallo, zwar bin ich kein Mädchen und Muslim bin ich auch nicht, aber trotzdem möchte ich Dir ein paar Worte sagen. Vielleicht hast Du jetzt viele Fragen und weißt nicht, wie sich die Situation etwickelt, aber nach fast 5 Jahren, denke ich, kennst Du schon deien Junge ganz gut. Alles wirst Du aber erst in USA sehen. Vielleicht bist Du Dir dann sicher, dass er der Richtige für Dich ist, vllt werden sich deine Gefühle nach dem Treffen ändern. Das kannst nur Du sagen und nur Du entscheiden, deshalb frag andere Menschen lieber nicht, ob sie sich nach 5 Jahren Internetbeziehung verloben würden. Und ich möchte schon wissen, ob Du mit deinem Freund schon darüber gesprochen hast, was passiert, wenn ihr verheiratet sind? Wollt ihr beide bei ihrer Religion bleiben? Ich denke, Du musst dich zwischen ihm und Deiner Familie nicht entscheiden. Wenn er das mit Dir ernst meint, kann er auch Muslim werden. Oder wenn auch nicht, gibt es immer einen Weg es Deiner Familie mit aller Ruhe und aller Ehrerbietigkeit so sagen, dass sie das irgendwie verstehen und ein paar Kompromisse schließen. Vergiss darum nicht zu beten.

neversmiling 28.08.2013, 15:01

Ja wir haben schon über alles gesprochen. Er wird Christ bleiben und ich Muslimin. Er wäre bereit Moslem zu werden, aber ich möchte nicht, dass er es irgendwann vielleicht bereut. Meine Familie akzeptiert eben keine Kompromisse darum geht es ja. Ich verheimliche ja nicht umsonst fast 5 Jahre lang eine Beziehung. (Nicht falsch verstehen, falls es irgendwie zickig rüber kommen sollte)

0

Auf die meisten Deiner Fragen kann ich nicht antworten. Auf eine schon: ich selber würde mich nicht mit jemandem verloben, den ich bisher nur online kenne. Ich würde sozusagen eine "probezeit" wollen, um zu sehen,wie derjenige wirklich ist, im echten Leben.

ich finde es schon sehr riskant, sich in die familie des freundes vermitteln zu lassen. was, wenn ihr euch nun doch nicht so versteht wie über skype? wenn er anders ist, als du ihn dir vorstellst?

jetzt flieg erstmal nach amerika und genieße das aupairjahr und dann sehe weiter, wie es in deiner beziehung weiter gehen soll.

solltet ihr euch im realen leben auch verlieben, kannst du dir immernoch überlegen, wie du es deiner familie erklärst.

aber sich jetzt darüber gedanken zu machen, finde ich zu früh. meistens ergibt sich ja was.

Ich weiß, es ist schon länger her, aber bitte schreibe mir. ich kann dir womöglich helfen. Wie ich oben gelesen habe bhast du kik. Schreib mir: luuisaace

Was möchtest Du wissen?