Fernbeziehung aufgeben für die Heimat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht sollte sie einfach noch ein bisschen durchhalten. Im Leben ändert sich oft so viel.... vielleicht findet sie in der Nähe ihrer Heimat einen Job und ihr Freund auch, wenn sich beide bemühen. Ich würde deshalb nicht gleich die Beziehung aufgeben. Sie sind doch flexibel. Wenn man noch ganz jung ist, denkt man immer, das die Wohnung und die Arbeit eine Entscheidung fürs Leben sind- aber man kann alles ändern, wenn man will und sich Zeit lässt. 

Wir sind in den letzten 10 Jahren so oft umgezogen- Kreuz und quer durch die Republik. Als wir das erste mal umgezogen sind, 650 km von zuhause weg, hatte ich auch immer ein bisschen Heimweh. Inzwischen wohnen wir wieder ganz nah 150 km an der alten Heimat dran und meine Mutter hat ihr Haus verkauft und ist in die Nähe gezogen.

Ich meine damit, sowas haben wir damals auch nicht voraus gesehen, aber es geht immer weiter im Leben und sie und ihr Freund haben es doch selbst in der Hand, sich mittelfristig dort in der Nähe was zu suchen. Deshalb muss man sich nicht gleich trennen, finde ich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte, man hockt doch nicht ein Leben lang immer derselben Stadt zu Hause bei den Eltern  - sag Deiner Freundin mal, sie soll erwachsen werden und ihr eigenes Leben leben.

Ihre Eltern würden bestimmt nicht begeistert sein, wenn sie alles aufgibt und wieder zurück kommt, dafür setzt man ja keine Kinder in die Welt , damit sie ständig am Rockzipfel hängen, sondern damit sie selbststsändig etwas aus ihrem Leben machen.

Nach zwei Jahren müßte sie doch  wenigstens einen kleinen neuen Bekanntenkreis haben und wenn nicht, dann macht sie offensichtlich etwas falsch - darüber solltet ihr reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Groß helfen kannst du ihr bei dieser Entscheidung nicht. Das muss sie ganz alleine entscheiden. 

Sie muss sich halt mal überlegen, was ihr wichtiger ist. Dass der Herr bis Freitag schon ne Entscheidung will, finde ich hart. Er sollte da eher ein offenes Ohr für die Sorgen seiner Freundin haben und mit ihr gemeinsam überlegen, wie man das Ganze lösen kann. Er könnte ja vielleicht auch mal überlegen, ob er einen Ortswechsel in Erwägung ziehen würde.

Biete deine Unterstützung an, falls sie zurückkommen will. Muss ja vermutlich erst mal ne Wohnung und nen Job finden. Da könntest du dann helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dieser Entscheidung kann ihr keiner helfen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie soll mal für einige zeit mal zurück in die heimat aber nur zu besuch und dan wieder zurück um zu gzcken was ihr mehr gefällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Elviraxaxa 10.10.2017, 11:59

Ja aber dann ist der Job weg, der freund weg deswegen und der Freund möchte auch gern bis Freitag eine Antwort und sie leidet so wollte ihr eig nur helfen

0
kaytie1 10.10.2017, 12:06
@Elviraxaxa

Was ist den das für ein Freund, er sollte sie unterstützen und nicht gegen sie arbeiten

0

Was möchtest Du wissen?