Fernbeziehung (14 J.) mit 600km Entfernung und andere Sprache

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ach wie schön Junge "Liebe" da fühle ich mich ja gleich wieder 10 Jahre jünger :-)

Ich war vor 10 Jahren in einer ähnlichen Situation und leider muss ich dir sagen ,dass dies nicht einfach wird. Deine Eltern werden nicht so begeistert von der Idee sein, dich alleine dorthin fahren zu lassen. Alleine zu einem Fremden, wenn du Ehrlich bist auch zu Recht!

Sie wissen nicht wer die Person ist, sie wissen nicht wo du hin kommst und bitte denk mal nach....DU auch nicht oder?

Mein Tipp : Lass dir zeit auch wenn es dir schwer fällt!

Haltet Kontakt und lernt euch näher kennen....

Dann werden deine Eltern erkennen das du Verantwortung zeigst und dich ernst nehmen! Dann kannst du ihnen immer noch den Vorschlag machen, dass der Junge Mann zu besuch kommt!

Kopf hoch aber manchmal sind kleine Schritte ganz groß ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chapou
14.07.2013, 12:53

DANKE, für die viele Mühe ! Ich muss Ihnen Recht geben und ja wir haben Kontakt über SMS und versuche es zu halten :) ! Danke auf jeden Fall

0

hatte mal eine Fernbeziehung als ich 15 war, das waren 120km Entfernung. Das war damals schon ein riesen Tralala. Sehr Nerven, - und Zeitaufwändig und vorallem kostet das Geld.

Da ihr nichtmal eine Sprache gemeinsam habt, könnt ihr euch auch nie über abstraktere Dinge unterhalten und seid auf euer bisschen Schulenglisch beschränkt.

Mein Fazit : Lass es. Es gibt Männer wie Sand am Meer, auf den einen kommts nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chapou
14.07.2013, 12:39

Ok, DANKE, dass du dir die Zeit genommen hast

0

Was möchtest Du wissen?