Fernbeziehung- gut oder schlecht?

14 Antworten

hi Lara

nach den vielen antworten (die ich großteils sehr bestätige, vor allem, was das vertrauen angeht!!!) noch was von mir:

es gibt gute fernbeziehungen und schlechte! die qu<alität und güte einer beziehung liegt nicht an der distanz bzw nähe

mein tipp:

  1. prüft euch beide, ob ihr weitermachen wollt und was es für euch bedeutet
  2. geht es langdsam an; liebe will/muss wachsen

Mein Freund und ich sind seit 1.5 Jahren zusammen und wir wohnen auch etwa 1.5h von Haustür zur Haustür entfernt, wir sehen uns immer am Wochenende :) Geht eig ganz gut :D Am Mittwoch Abend kommt er im Normalfall zu mir, da er es von mir aus näher hat zur Arbeit und am Mittwoch meist noch sitzungen sind. Ich bin 19, er 25 :) Unter der Woche schreiben wir und telefonieren :D

Kommt halt immer darauf an, wie ihr das Ganze anstellt :D Es kann funktionieren, aber es muss nicht.

Deine Angst musst du aber vergraben. Vertrauen ist die Grundlage für jede Beziehung, im schlimmsten Fall kann genau diese Angst zum Beziehungsaus führen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich teile hier die Meinung dass eine Stunde mit dem Auto jetzt nicht völlig aus der Welt liegt...

Ihr zwei seid noch in der Anfangsphase und ich würde auf keinen Fall von vorne herein eine Beziehung abschlagen ohne es probiert zu haben - ich meine ihr habt euch doch gut verstanden :)

Klar wirst du oder er euch dadurch jetzt bestimmt nicht jede Woche sehen .. aber umso mehr freut man sich doch dann wenn es dann doch wieder soweit ist :b

Also mal da jetzt nicht den Teufel an die Wand und lass dich drauf ein - dann wirst du sehen was bzw. wie es wird :)

"aber man fährt mit dem Auto ca. 1h 4 Minuten und mit Bus und Bahn ca. 2h."

Okay... das läuft bei mir nicht unter Fernbeziehung - aber das ist ja nun mal eine Sache der Definition.  :)

Grundsätzlich können Fernbeziehungen nur funktionieren, wenn man viel Geduld mitbringt und viel Vertrauen in den Partner hat. Eifersucht ist in einer Fernbeziehung mal völlig fehl am Platz!

Und gute Kommunikation ist wichtig! Wenn man sich nicht ständig nahe sein kann, muss man die Zeit bis man sich wieder treffen kann, mit Telefonaten, Nachrichten, Skypen.... überbrücken.

Du schreibst: " ich hab angst, dss er irgendwann jemanden findet, der näher dran wohnt"

Diese Angst zum Beispiel ist keine gute Grundlage für eine Fernbeziehung! Da ist doch Misstrauen und Eifersucht schon vorprogrammiert! Die solltest du ganz schnell ablegen! Wie oben schon erwähnt: ohne Vertrauen funktioniert das nicht!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich finde 1h mit dem Auto ist wirklich kein Problem. Für mich ist das schon fast zu einer Routine geworden sogar gute Freunde zu haben die eine dreiviertl Stunde bis 1h entfernt sind.

Ob das schlussendlich auch für euch so ist, müsst ihr selbst herausfinden. Deshalb probiert es einfach.

Was möchtest Du wissen?