Ferienwohnung storniert, nun 50% Schadenersatz zahlen?

5 Antworten

Unwahrscheinlich. Kann ich mir im geringsten nicht vorstellen. Höchstens 10% aber auch nur wenn das schriftlich irgendwo steht. Sobald du sowieso nichts unterschrieben hast, kann er dir gepflegt die Füße küssen. Selbst wenn du es im Internet gebucht hast, hast du immer die 14 Tage widerrufsrecht.

Solltest du aber vielleicht nochmal mit einem Anwalt absprechen. Hier im Internet sind ja eh alles Hobby Anwälte, sowie ich. :D

woher hast Du das "gepflegt die Füße küssen"?

es ist über das Internet ein Vertrag zustande gekommen.

anhand der AGB KANN (und wird auch voraussichtlich) der Vermieter Stornokosten berechnen ..... was absolut legitim ist ....

wir haben jedes Jahr eine Ferienwohnung in Italien ... wir haben auch bereits 1x Stornogebühren bezahlt, da wir den Urlaub 2 Monate vor Antritt abgesagt haben

1

Der Vermieter hat noch immer mehrere Monate Zeit, die Ferienwohnung neu vermieten zu können. Gelingt ihm das bis zum vereinbarten Ferienbeginn nicht, kann er Dir sogar noch mehr an Stornokosten berechnen (nämlich den kompletten Mietpreis abzüglich ersparter Aufwendungen wie Wasser- und Stromverbrauch, Reinigungskosten etc.)

Problem an der Sache ist dann nur - behauptet der Vermieter, keinen Mieter gefunden zu haben, kannst Du ihm nur schwer das Gegenteil beweisen.

Im Gegensatz zu Dir kennen wir weder dei AGB noch den Vertrag und durchaus möglich, dass diese 50% Vertragsbestandteil sind, dann musst Du sie leider bezahlen... 

Kann man von irgend einer öffentlichen Stelle Geld bekommen für ein Klassentreffen ( Übernachtung, Essen , Anreise )?

Hallo

Meine Klasse will sich gern zu einer schulischen drei tägigen Veranstaltung nach zig Jahren wieder treffen ein Klassentreffen durchführen.

Kostenpunkt für Anreise , Übernachtung , Verpflegung sind für diese drei Tage geschätzt 300 Euro .

Diese habe ich jedoch zur Zeit nicht da ich mein Fortbildung,... noch abzahlen muss und so mir nur etwa 50 Euro im Monat bleibt falls nicht sogar weniger für andere Ausgaben.

Daher jetzt meine Frage gibt es eventuell eine öffentliche Stelle wo ich mir dieses Geld leihen könnte ( ausser Banken ) bei der man so etwas beantragen könnte als Darlehn oder so ? Ist euch da etwas bekannt ?

Freue mich auf eure Antworten Danke

Mfg

Trend4

...zur Frage

Vermieterin beschwert sich über Hundehaare auf dem Bett, Boden und Sofa?

Moin zusammen,

wir hatten für drei Nächte über AirBNB eine Ferienwohnung gemietet. Hunde sind erlaubt, die Vermieterin meinte vorher wir sollten 10€ als Kaution ihr geben, falls der Hund etwas kaputt machen würde... fand ich schon merkwürdig, aber okay. Bei Ankunft meinte sie es sei doch nicht nötig. Wir haben also unseren Kurzurlaub genossen. Am Tag der Abreise ein Anruf, wann wir die Wohnung verlassen (wir durften ursprünglich so lange drin bleiben wie wir wollten) da andere Gäste gebucht haben, die die Reinigung selbst übernehmen wollen (endreinigung haben wir bezahlt). 

Die haben sich jetzt beschwert über die tierhaare, den angeblichen Schmutz und dass wir den Hund geduscht hätten... (was wir nicht getan haben) 

Bin etwas irritiert und ratlos wie ich mich verhalten soll? Ist sie im Recht Geld von mir zu verlangen? 

Danke im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Storno Ferienwohnung, muss ich wirklich 100% Stornogebühren zahlen?

Ich habe eine gebuchte Ferienwohnung aus privaten Gründen stornieren müssen. Die Anreise wäre Mitte Juli gewesen, also in ca. 6 Wochen. Nun verlangt der Vermieter dass ich den Preis für die Ferienwohnung trotzdem komplett bezahle, also 100% Stornogebühren. Ist dies Rechtens? Es gab keine AGB's auf der Homepage der Ferienwohnung, da diese von einer Privatperson vermietet wurde. Auch bei der damaligen Buchungsbestätigung gab es keine Hinweise auf irgendwelche Stornogebühren. Ich habe mir gestern Abend extra nochmals alle Unterlagen und die Homepage durchgelesen. Es gibt nirgends AGB's oder Hinweise auf Stornogebühren. Was nun? Wer ist in diesem Fall im Recht? Vor allem wie will der Vermieter diese hohen Gebühren dann in Beweis stellen? Was würdet Ihr mir Raten?

...zur Frage

Hotelgast Zahlungsfrist versäumt, Zimmer storniert?

Ein Hotelgast hat einen einwöchigen Hotelaufenthalt 6 Monate im Voraus gebucht, in der schriflichen Buchungsbestätigung muss Anzahlung bei Buchung und Restzahlung 4 Wochen vor Anreise erfolgen. In den AGB steht, dass das Hotel berechtigt ist den Vertrag zu wiederrufen wenn die Zahlungsfristen nicht eingehalten werden.

Nun hat der Gast die Restzahlung vier Wochen vor Anreise verschwitzt. Drei Wochen vor Anreise meldet sich das Hotel und sagt dass die letzten 2 Nächte der gebuchten 7 Nächte überbucht sind wegen der fehlenden Restzahlung. Der Gast kann aber trotzdem kommen und 5 Nächte übernachten, die letzten 2 eben nicht mehr. Gast überweist schnell das gesamte Geld eine Woche vor Ankunft und will nun doch alle 7 Nächte in Anspruch nehmen und weigert sich, das Hotelzimmer nach 5 Nächten freiwillig zu räumen.. Darf das Hotel dann trotzdem den Gast nach 5 Nächten rauswerfen, obwohl es das komplette Geld letztendlich doch überwiesen bekommen hat? Hätte das Hotel dem Gast nicht eine Zahlungserinnerung vier Wochen davor schicken müssen, bevor sie das Zimmer überbuchen?

...zur Frage

Nochmals Dringede Frage wegen Storno einer Ferienwohnung

Ich hatte Heute Morgen diesbezüglich schon einmal eine Frage eingestellt, habe aber nun etwas dazu entdeckt. Ich habe eine gebuchte Ferienwohnung aus privaten Gründen stornieren müssen. Die Anreise wäre Mitte Juli gewesen, also in ca. 6 Wochen. Nun verlangt der Vermieter dass ich den Preis für die Ferienwohnung trotzdem komplett bezahle, also 100% Stornogebühren. Ist dies Rechtens? Es gab keine AGB's auf der Homepage der Ferienwohnung, da diese von einer Privatperson vermietet wurde. Auch bei der damaligen Buchungsbestätigung gab es keine Hinweise auf irgendwelche Stornogebühren. Ich habe mir gestern Abend extra nochmals alle Unterlagen und die Homepage durchgelesen. Es gibt nirgends AGB's oder Hinweise auf Stornogebühren. Was nun? Wer ist in diesem Fall im Recht? Ich habe eben nochmals auf die Homepage des Vermieters geschaut, wo auch ein Belegungsplan hinterlegt ist. Und tatsächlich ist die von mir stornierte Ferienwohnung für den Zeitraum schon wieder belegt. Also hat der Vermieter keinen finaziellen Verlust sondern will doppelt kassieren. Wie verhalte ich mich jetzt am besten?

...zur Frage

Dispo in einen Kredit umwandeln lassen?

dispo 1500 € da kommen aber noch alle 3 monate die Zinsen drauf. bezahle zwar jeden Monat 50 € ab, aber weiß net mehr wie ich das schaffen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?