Ferienwohnung Anzahlung Reiserücktritt?

4 Antworten

Bis zum 45.Tag vor Antritt bedeutet: Alles, was vor dem 45.Tag liegt. Es sind also immer mindestens 50€ Rücktrittsgebühren fällig, selbst wenn man 2 Jahre vorher zurück tritt.

in der nachstehenden Staffelung fällig: - bis 45. Tag vor Reiseantritt 50,00 Euro

damit ist doch alles legitim, ihr seid über 45 Tage.

Hallo,

haben Sie eine Reiserücktrittsversicherung? Diese gibt es bereits für recht wenig Geld. https://de.wikipedia.org/wiki/Reiser%C3%BCcktrittskostenversicherung. Der Vorteil liegt dann auf der Hand.

Eine Reiserücktrittskostenversicherung trägt diese Kosten bei Rücktritt aus versichertem Grund.

LG

Fox

Aber nicht, wenn man sie erst abschließt, wenn man die Ferienwohnung schon gebucht hat. RRV werden in der Regel pro Reise und nur für diese Reise abgeschlossen.

0

Krankheit in der Familie als Rücktritt?

Hallo! Ich muss leider während meiner Studienfahrt ins Ausland wegen einem Familienangehörigen, dem es schlecht geht. Gott sei dank hab ich eine reiserücktrittsversicherung vorher abgeschlossen. Jetzt ist die Frage, ob das also, Krankheit in der Familie, weswegen ich ins Ausland muss, ein Grund ist, auch das geld zurück zu bekommen oder nicht. Ich hoffe ihr wisst Bescheid, Danke:)

...zur Frage

Kann man bei einem Handyvertrag die Anzahlung in die Monatsraten mit einbeziehen?

Also bei einem iPhone 6 müsste man 150€ extra am anfang zahlen und ich kann dann einfach sagen das ich die in die 24 Monatsraten mit Einbeziehen kann ? z.B. der Vertrag an sich kostet 40€ Mtl. und die wollen noch sofort 150€ haben und ich kann dann sagen das die in die Monatsraten einbezogen werden sollen das ich 45-50€ Mtl. bezahle geht das ?

...zur Frage

Urlaub storniert, wer zahlt?

Hi Leute,

Ich habe mich vor einem Monat von meiner Freundin getrennt. Wir hatten zusammen einen Urlaub gebucht, konkret: Sie hat den Vertrag unterschrieben, in dem ich ebenfalls namentlich genannt werde. Aber unterschrieben habe ich nichts. Die Anzahlung hat sie auch getätigt.

Mitte Juli muss der Restbetrag überwiesen werden und Mitte August wäre der Reiseantritt gewesen. Leider haben wir auch niemanden anderes gefunden, der die Reise antreten möchte.

Meine Ex möchte jetzt meinen Teil der Restzahlung im Juli haben, aber ich möchte nicht zahlen, bzw. erst wenn die Sache im August endgültig ist. Habe sonst die Befürchtung, im Falle einer Weitervermietung, ewig auf meine Rückzahlung zu warten, worüber sie natürlich sehr wütend ist und auf meinen Anteil pocht, weil ich ja auch im Vertrag stehe.

Wie sieht die Sache denn rechtlich gesehen aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?