Ferienjob: Steuern zurückbekommen (wie)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Folglich werden mir ja Steuern abgezogen.

Die Kausalität ist falsch.

Steuern werden dir in Klasse I erst ab einem Bruttoverdienst von knapp 1.000,- € abgezogen.

WEiß jemand wie hoch diese sind

Du weißt es, wenn du auf deine Abrechnung schaust, da sind Steuern- und Sozialversicherungsbazüge (die es bei einem Ferienjob nicht geben sollte), drauf vermerkt.

und wie ich sie wieder zurückbekomme?

Wenn du Steuerabzüge hattest, obwohl es keine Einkommensteuerschuld gibt, so kannst du die einbehaltene Lohnsteuer über eine Einkommensteuererklärung erstatten lassen.

Die Formulare dafür liegen ab Mitte Januar auf den Ämtern bzw. stehen bei Elster zum Download bereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Höhe der einbehaltenen Steuern siehst du in der Abrechnung, die du von deinem Arbeitgeber bekommst. Die Grenze, ab der Lohnsteuer einbehalten wird, liegt allerdings wesentlich höher als bei 450 €. Bei Ledigen mit Steuerklasse I liegt sie bei rd. 960 €.

Um zuviel gezahlte Lohnsteuer zurück zu bekommen, kannst du nach Ablauf des Jahres eine Einkommensteuererklärung abgeben.

Die Formulare dafür gibt es beim Finanzamt, oder du machtst es online:

www.elster.de


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von happyAn
19.08.2016, 10:59

Danke :)

0

Das geht nächstes Jahr mit deiner Einkommensteuererklärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von happyAn
19.08.2016, 10:31

AH und wie mache ich die. Bin erst 16 und bsi jetzt haben immer nur meine Eltern so was gemacht ;)

0

Sobald du mit deinem Ferienjob über der Geringfügigkeitsgrenze von monatlich 450 € liegst, werden dir außer dem Steueranteil auch Beiträge zur Sozialversicherung abgezogen, es sei denn, der Ferienjob wird als kurzfristige Beschäftigung im Arbeitsvertrag auf 70 Arbeitstage oder drei Monate im Kalenderjahr begrenzt.

Die entsprechenden Daten solltest du der vom Arbeitgeber erstellten Lohnabrechnung entnehmen können.

Wenn du keine Lohnabrechnung bekommst, dann kommt die Vermutung auf, dass der Arbeitgeber dir bewusst die Höhe der Abzüge vorenthält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
19.08.2016, 11:56

Lohnsteuer wird bei Steuerklasse I erst bei rd. 960 € monatlich erhoben und nichtbereits,w enn man den Betrag von 450 € überschreitet.

0

Was möchtest Du wissen?