Ferienjob, Ausbildung und Aushile. Lohnsteuer zurück?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ch wollte fragen, ob ich die Lohnsteuer zurückbekomme auch wenn ich nebenbei als Aushilfe arbeite und im September eine Ausbildung anfange?

Aushilfe ist Minijob und wird pauschal besteuert? Dann ist dieser irrelevant.

Es könnte unter Umständen auch passieren das ich den Grundfreibetrag überschreite.

Dann zahlst du vielleicht ein paar € Steuern. Steuern zahlen ist toll, ich zahle 42% auf meine Einkünfte. Das heißt ich bin recht erfolgreich.

Gibt es vielleicht andere Regelungen bei Ferienbeschäftigten?

Nö. Die Einkommensteuer ist eine Jahressteuer. Die Lohnsteuerabzüge sind die Vorauszahlungen hierzu.

vurkan6 01.07.2014, 01:46

Der Betrag vom Minijob ist irrelevant und wird beim Grundfreibetrag nicht mit berechnet?

0
kevin1905 01.07.2014, 13:52
@vurkan6

Ein Minijob ist nicht steuerlich relevant, wenn dieser durch den Arbeitgeber bereits pauschal versteuert wurde. Anders sieht das aus, wenn individuell nach Abzugsmerkmalen (Steuerklasse etc.) abgerechnet wurde, dann wäre der Minijob als Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit (§ 19 EStG) in der Anlage N zu erfassen.

In dem Fall dürftest du aber auch die Werbungskostenpauschale von 1.000,- € ansetzen.

0

Ruf einfach mal beim FA an und frage dort ob Du einen Lohnsteuerjahresausgleich machen kannst und wie hoch die Freibeträge dabei sind. Gruß Eoslorbass

kevin1905 01.07.2014, 01:40
Ruf einfach mal beim FA an und frage dort ob Du einen Lohnsteuerjahresausgleich machen kannst

Kann er nicht, sofern er kein Arbeitgeber ist. Es steht ihm jedoch frei eine Einkommensteuererklärung anzufertigen.

und wie hoch die Freibeträge dabei sind.

Freibetrag bei Einzelveranlagung zur Einkommensteuer in 2014 beträgt 8.354,- €.

0
vurkan6 01.07.2014, 01:43
@kevin1905

D.h überschreite ich diesen Betrag muss ich Steuern bezahlen. Dann wird doch nur der überschrittene Teil versteuert oder ?

0
eoslorbass 02.07.2014, 02:00
@vurkan6

Das ist das Gute bei Freibeträgen es gibt nämlich einen Unterschied zwischen Freigrenze und Freibetrag. Bei der Freigrenze muss wenn sie überschritten wird für den gesamten Betrag die Steuer bezahlt werden bei dem Freibetrag kann dieser abgezogen werden und nur die überschreitende Summe muss versteuert werden. Gruß Eoslorbass

0

Was möchtest Du wissen?