Ferienarbeit, Schulentlassen, Studium Beginn erst im Sommer und davor Klinik Aufenthalt. Muss ich trotzdem Sozialversicherung zahlen?

3 Antworten

Die kurzfristige Beschäftigung kann nur sv-frei abgerechnet werden, wenn die Aufnahme eines Studiums sofort zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachgewiesen wird (z.B. durch Immatrikulationsbesch./Bewerbung an Uni). In deinem Fall, wo du selbst nicht weißt, wann du dein Studium aufnehmen wirst, würde ich als Arbeitgeber auch sv-pflichtig abrechnen. 

Bei einer kurzfristigen Beschäftigung fallen keine Sozialabgaben an, lediglich die Lohnsteuer wird fällig. Diese kannst du dir am Ende des Jahres mit einer Steuererklärung zurückholen.

Allerdings wirst du vermutlich auch nach deiner Arbeit und während deines Krankenhausaufenthaltes von irgendetwas leben müssen oder kommen deine Eltern für dich auf?

Ja ich wohne noch daheim 

Nur werde ich höchstwahrscheinlich im Sommer dann in eine Wg ziehen und da kann ich jeden Euro gebrauchen

Ich habe heute nachgefragt und die Frau am Telefon hat gesagt, dass ich Sozialversicherungsabgabepflichtig bin.

Weil ich halt in einem Monat mit Schichtzulage 3000 Euro verdiene.

Man ist zwar bis 450 Euro im Monat frei aber ich übersteige eben diesen Betrag deutlich. Auf das Jahr gerechnet wäre ich zwar unter 5400 Euro aber das bringt mir nichts da die Sozialversucherungen bereits abgezogen sind und ich die im Gegensatz zu den Steuern nicht so einfach, wenn überhaupt, wieder kriege.

0
@Igor364

Du machst aber keinen 450€ Job, sondern gehst einer befristeten Beschäftigung von 6 Wochen nach. Eine kurzfristige Beschäftigung darf nicht länger als 8 Wochen Vollzeit dauern, unabhängig davon, was du verdienst. Es werden KEINE Sozialabgaben fällig, Steuern allerdings schon. Diese führt das Unternehmen direkt ans Finanzamt ab, da musst du dich um nichts kümmern. Die Steuern kannst du dir, wie gesagt, am Ende des Jahres mit einer Steuererklärung wieder erstatten lassen.

Du solltest allerdings bei deiner Krankenkasse mal nachfragen, ab welchem Verdienst man aus der Familienversicherung rausfällt. Wenn du bald studieren magst, musst du dich auch nochmal über die Freigrenzen fürs Bafög informieren, sofern das für dich wichtig sein sollte.


0
@CharaKardia

Ich habe wegen einem Bild eine kommentar oben als Antwort kommentiert. In den Kommentaren kann man leider keine Bilder schicken.

0

Für die Familienversicherung dürfte das kein Problem sein, da ich diese Ferienarbeit das dritte Jahr nacheinander mache und da bis jetzt von denen nichts gekommen ist wird das schon passen. Dieses Jahr ist es nur ein Problem, weil ich eben die Schule verlasse.

Ich hab einen Screenshot gemacht wo nochmal das anderes steht. Ich gehe ja auch kein Beschöftigungsverhältnis nur die gute Frau am Telefon meint was anderes und meint ich wäre Abgabepflichtig.

Ich danke dir für deine Hilfsbereitschaft

 - (Studium, Sozialversicherung, Ferienarbeit)

Na aber du willst doch studieren oder doch nicht? So wie ich dich verstanden habe, machst du jetzt 6 Wochen Ferienjob, danach die stationäre Behandlung und dann zum Wintersemestester das Studium. Selbst wenn du erst zum Sommersemester an die Uni gehst, überbrückst du mit dem Job ja nicht die Zeit zwischen Schulentlassung (Juni) bis zur Ausbildung (August/September), sondern zwischen Abi und Studium.

Wenn du ganz sicher gehen willst, wende dich schriftlich ans Finanzamt.

Ebenso an die Krankenkasse - da du zuvor Schüler warst, galten andere Bedingungen als jetzt über 18. Lieber einmal zu viel nachfragen als später zurückzahlen zu müssen und sich selbst zu versichern.

0
@CharaKardia

Ich weiß nicht wie lange die Behandlung dauert, aber es wird so oder so nicht bis zum Wintersemester reichen. Ich kann erst im Sommer anfangen und die Behandlung kann bis zu 5 Monate dauern so in etwa schätze ich's ein. Aber trotzdem danke

0

Ferienarbeit mit sehr guter Bezahlung?

Hey,
Würde gerne wissen wo es eine sehr gute Bezahlung gibt wo man Ferienarbeit machen kann. Ich würde gerne im Sommer nächstes Jahr wenn Ich 14 bin das machen. Und habe gehört das man bei Nordsee gutes Geld bekommt. Und ja wo könnte man sich da mal erkennbar machen?
Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Duales Studium - Dipl.-Finanzwirt?

Hallo liebe Community,
ich werde im August 2016 ein duales Studium zur Dipl.-Finanzwirtin beim Finanzamt beginnen.
Nun habe ich in einer Broschüre gelesen das von dem Gehalt (dort Stand als Vergleichswert aus 2014: ca. 1080€) keine Sozialversicherungsbeiträge angeführt werden müssen. Ist das tatsächlich auch während des Studiums so oder erst wenn man nach 3 Jahren Beamtin auf Probe ist?
Hat jemand für mich ein Nettogehalt für mich? Brauche bei der Steuerakademie noch ein Zimmer und würd da gern etwas mit dem Geld planen, was ich dann überwiesen bekomme?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, vielen Dank schon einmal!

...zur Frage

In den letzten 3 Monaten ohne Krankenversicherung studieren?

Guten morgen!

Ich fliege ab 01. Oktober aus der studentischen gesetzlichen Krankenversicherung, weil ich dann insgesamt im 15. Semester bin. Da ich jedoch ab 01. Januar 2017 eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle antreten, blieben insgesamt nur 3 Monate zu überbrücken. Dazu müsste ich eine freiwillige Versicherung abschließen, die jedoch rund 150 Euro im Monat kosten würde.

Da ich aber eh fast nie zum Arzt gehe und bisher eigentlich alles an Krankheiten mit Kamillentee und Hühnerbrühe überwinden konnte, könnte ich doch einfach die letzten drei Monate unversichert bleiben, oder? Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Beruf Cutter - Erfolg auch ohne Studium?!

Hallo! Ich bin 19 jahre alt und habe im Sommer maturiert (habe die Graphische in Wien gemacht) ich will nicht studieren und meine frage ist, ob ich auch ohne studium sondern eher mit erfahrung aufsteigen kann? weil für die berufsbezeichnung schnittmeister muss man studieren oder? und ich will nicht ewig ein schnittassistent bleiben. habe ich also auch ohne studium die chance, nach einiger zeit berugserfahrungerfahrung in einer super firma genommen zu werden und viel geld zu verdienen? oder verdiene ich automatisch mehr wenn ich studiert habe?

danke f eure antworten!

lg nina

...zur Frage

Kurzfristige Beschäftigung, ohne Berufsmäßigkeit?, Kindergeld?

Hi,

also folgendes: ich hab dieses Jahr mein Abi gemacht. War mir bis jetzt leider unsicher, was ich studieren soll... war deswegen auch bei der Berufsberatung und hab mich mal ausbildungssuchend für duale Studiengänge im nächsten Jahr eingeschrieben. Jetzt würde ich aber doch lieber ein Psychologiestudium beginnen. Wenn ich das der Familienkasse mitteile, verfällt dann ein Teil meines bisher erhaltenen kindergeldes? Ich erfülle eig nicht die 4 Monate Übergangsregelung

Ich würde mit dem psychostudium im Sommersemester beginnen. Ich denke das mit dem Kindergeld wäre kein Problem ich könnte meine normale ausbildungssuchender einfach weiter laufen lassen. Ich bekomme ja auch interessante Angebote.

Aber ich will jetzt noch arbeiten und mi h stört daran, dass ich als ausbildungssuchender möglicherweise kurzfristigen Beschäftigung nachgehen kann...

Für mich spricht eig, dass die Beschäftigung zw. Abitur und Studium liegt

Aber gegen mich sprich, dass ich ein Semester ausgelassen hab,( Bewerb für ws geht ja nicht mehr) Oder erkennen die es auch an, dass ich mich ersteinmal orientieren musste u d deshalb die Bewerbungsfrist für das Wintersemester versäumt habe.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, 30% vom Lohn abzugeben ist nicht so schön wenn es nicht unbedingt sein muss. Vll kennt ihr ja ein paar Tricks um das beste für mich herauszuholen. Es bewerben sich ja z.b viele freiwillig an Unis um abgelehnt zu werden, nur um Kindergeld zu erhalten.

Bei der Familienkasse hab ich schon öfters angerufen, die haben sich aber auch alle widersprochen... Ich sollte euch ersteinmal Fragen, bevor ich persönlich vorbei schaue, da ich auch sehr gute Vermittlungsvorschlag bekomme, die ich zu einer gewissen Wahrscheinlichkeit evtl. wirklich wahrnehmen werde. Und wenn ich jetzt z.b sage dass ich doch regulär studieren will, ich vll noch Kindergeld gestrichen bekomme. Ich will also einfach böse Überraschungen vorbeugen ;)

Hoffe auf hilfreiche Antworten, danke :)

MfG

...zur Frage

Welche Krankenversicherung als Student mit Einkommen über 450€/monat ist empfehlenswert?

Ich bin zur Zeit Student, 23 Jahre alt und habe einen Nebenjob der aber mittlerweile mehr als 450€ im Monat abwirft. Der Job hat als geringfügige Beschäftigung begonnen, da ich aber die 450€ im Monat 3 Monate lang überschritten habe und das auch so bleiben wird, bin ich seit 01.04.2015 steuerpflichtig. Und nun zu meiner eigtl. Frage: Ich müsste m.M.n. auch in der Krankenversicherung beitragspflichtig werden, da 450€ überschritten werden obwohl das Studium im Vordergrund steht. Der Arbeitgeber hat aber bisher keine Beiträge zur KV einbehalten. Ist das so richtig?

Ich bin verunsichert ob ich nun beitragspflichtig bin und mit einer Nachzahlung rechnen muss oder eben nicht. Ich war bisher über meine Eltern familienversichert.

Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?