Ferien und keine guten freunde

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hier fällt mir direkt ein Zitat ein, welches ich irgendwo mal vernommen habe:

„In der Liebe wie auch im Showbiz ist es klug, sich rar zu machen."

Ich denke, dass lässt sich auch gut auf deine Situation anwenden, wenn auch in einem anderen Kontext. Du solltest dich ab jetzt nicht mehr bei deinen „Freunden" melden. Nach dem, was du hier schilderst sind es keine Freunde, sondern verachtungswürdige Kreaturen.

Fang was Neues an!

Such dir ein neues Hobby oder etwas Ähnliches, mit dem du dir ein neues sowie verbessertes soziales Umfeld aufbauen kannst. Ich kann dir, aufgrund von eigenen, positiven Erfahrungen sehr ans Herz legen, das nächste Aikido-Dojo in deiner Nähe aufzusuchen! Als ich damals begann, diese Kunst zu studieren, bildete sich aus meinen „Trainingskameraden" ganz schnell ein absolut neuer Ring aus mittlerweile teils sogar besten Freunden.

Aber das ist wie gesagt nur ein persönlicher Tipp von mir. Wichtig ist nur, dass du dir ein neues Hobby und ergo auch ein neues soziales Umfeld suchst :)

Guck doch einfach mal ob es bei dir in der Ecke einen Jugendtreff gibt wo du hin kannst ;)

lg, Kloppo

Also, ich hätte mich ein paar Monate vorher um eine Freizeitplatz gekümmert oder Jugendtreff

Was möchtest Du wissen?