Ferien in Deutschland. Ab wann möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

kein Hotel in Deutschland darf sich unter 18 Jahren einchecken lassen.

Wenn aber deine Eltern für dich buchen und vorab bezahlen und Ihre Genehmigung schriftlich vorliegt mit Ausweiskopie, dann darfst du. Es obliegt dann dem Hotelier den Beherbergungsvertrag abzuschließen oder nicht.

Es geht hier zum einen um die Aufsichtspflicht und zum anderen darum, was passiert, wenn was passiert/ihr was kaputt macht.

Aus diesem Grund ist es oft einfacher, in Hostels und B&B Hotels unterzukommen. Da wird man oft schon ab 16 aufgenommen.

Fliegen und mit dem Zug fahren darfst du innerhalb von Deutschland. Auch hier wird bis 18 Jahren die Erlaubnis deiner Eltern verlangt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit zuzstimmung der eltern als personensorgeberechtigte und beaufsichtigung durch beauftragte Dritte gibt es keine altersgrenze

Wenn Du ohne aufsicht, aber mit zustimming der eltern, dann kommt es darauf an, wie weit Du geistig in der lage bist .... unter 16y eher nicht

Ohne zustimmung und ohne aufsich sobald das 18. lebenjahr vollendet hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das Reisen, bzw. den Aufenthalt in einem Hotel gibt es kein Mindestalter. Hier geht es vielmehr darum, dass du unterhalb der Volljährigkeit lediglich beschränkt geschäftsfähig bist, womit von dir abgeschlossene Verträge (Kauf-, oder Reisevertrag) solange schwebend unwirksam sind, bis deine Eltern ihre Zustimmung erteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Puzzlesolvers
03.02.2017, 18:30

ich habe nur geschätzt mehr nicht

0
Kommentar von James131
03.02.2017, 18:51

Also darf ein kind ohne ausicht und wissen der eltern vereisen?

Nichts fuer ungut, da gab es sowas wie rechte und pflichten von personensorgeberechtigten und die enden erst mit dem vollendeten 18.lebensjahr. Stichwort aufenthaqltsbestimmungsrecht als nur eines

...... das vertragsrecht kaeme dann gegebenenfalls dazu, nur kann ja auch ein vertrqag zu gunsten dritter vorliegen, die eltern also gar nicht dem vertrag zustimmen muessen ......

0

Was möchtest Du wissen?