Ferien camp, ritzen, hilfe, was tun?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum wirst du dich dort ritzen? Das kannst du nicht wissen. Vielleicht macht es dir Spaß und du wirst abgelenkt und schaffst es, es nicht zu machen. Das wir dallerdinsg nicht klappen, wenn du denkst, dass du es eh tun wirst. Also verbanne mal den Gedanken, dass du dich ritzen wirst.

Du kannst dich dort doch nicht ritzen? Da sind Kinder und stell dir vor, was die dazu sagen würden. Stell dir vor, sie erzählen es ihren Eltern und die beschweren sich dann bei deinem Arbeitgeber?

Mach dir vielleicht eine Liste, wo du draufschreibst, warum du dich nicht ritzen wirst. Da kannst du zB draufschreiben, dass du eine Vorbildfunktion zu erfüllen hast oder dass du dir beweisen willst, dass du in der Lage bist, in so einer stressigen Situation auf das ritzen zu verzichten und und und..

Nimm keine Rasierklingen mit! Rasierklingen sind nach meiner Erfahrung das schärfste überhaupt. Mit denen ritzt man (bzw war es bei mir so) viel tiefer, als mit irgendwas anderem. Nimm dir lieber deinen Skillkoffer (oder wenigstens die besten Sachen daraus) mit und wenn es wirklich so sein sollte, dass es nicht mehr ohne geht, kaufe dir halt Rasierklingen dort. Die gibt es sogut wie überall. Oder mache es einfach mit einem (sauberen!) Messer oder Glasscherbe. Dadurch hast du natürlich trotzdem noch das Problem, dass andere die Wunden sehen könnten, aber es wird bestimmt nicht so tief, dass sie dich ohnmächtig blutend (ich weiß nicht, wie schlimm es bei dir ist..) finden, denn das wäre natürlich noch schlimmer...

Mach dir zum Ziel dich dort nicht zu ritzen! Danach kannst du es ja wieder tun, (zu) schnell aufhören ist auch nicht immer gut, aber in diesem Camp musst du daran denken, dass du damit nicht nur dir selbst, sondern auch anderen schadest.

Ich würde deinen Freund als "Aufpasser" nehmen. Er soll dich immer daran erinnern wie stolz du auf dich sein kannst, wenn du es jetzt nicht tust. Im Notfall soll er dir jede Scherbe, Klinge und jedes Messer aus der Hand nehmen.

Nach dem Lager solltest du auf jeden Fall zum Psychologen!!

heeey, das ist schon ein riesen-schritt, dass du sie nicht benutzt hast... und habe nicht vor, sie zu benutzen, denn

jetzt hör mal genau zu: DU WIRST DIESE +++-RASIERKLINGE NICHT MITNEHMEN!

ich weiss zwar nicht so viel über dieses thema, aber: PROBIERE ES! wenn du eine scherbe irgendwo siehst, suche deinen freund und bitte ihn, die scherbe wegzuwerfen! keine ahnung, aber irgendwie wirst du das sicher schaffen!!! dein freund sollte (wenn er das will) möglichst oft bei dir bleiben, damit du dich nicht wieder ritztest... VIEL GLÜCK AUF JEDEN FALL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich würde eine solche verantwortungsvolle Aufgabe nicht durchführen, wenn du psychisch so instabil bist und dir stattdessen Hilfe suchen. Ihr tut weder dir noch den Kindern einen Gefallen, wenn ihr die Wunden/Narben versteckt.

Das sehe ich auch so.

0
  1. Du weißt, daß du dich verletzen wirst, weil du es willst. Du planst das ja alles schon ganz genau. Das ist mehr oder weniger unbewußt, aber du mußt dir im klaren sein, daß du es immer noch selbst entscheidest was du willst und was du machst.

  2. Vielleicht wäre eine Therapie sinnvoll, denn als Betreuer sollte man schon psychisch halbwegs stabil sein.

  3. Es ist ganz schlecht, wenn du unter diesen Voraussetzungen dahin fährst. Ich würde mir genau überlegen, ob ich mich dem Ganzen gewachsen fühle.

Sag am besten deinen Freund er soll dich davon verhalten.Ich denke gute Freunde wollen doch nur das beste für einen und das wär es glaub ich.

Was möchtest Du wissen?