Fensterheber bei BMW 520i e39 Kaputt. Wo liegt der Fehler?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst nicht viel in Sachen Elektrik zu suchen. Meistens ist ein Plastikteil vom Seilzug an der Hebevorrichtung weggebrochen. Also Absicht im Sinne der geplanten Obsoleszens.

Nicht nur bei BMW, bei fast allen Autoherstellern. An zwei derzeitigen Autos ist es hier auch so. An anderen Modellen vorher und im Bekanntenkreis ist es ebenso nur dieses Plastikteil.

An diesem Plastikteil werden die beiden Seilzugenden eingehängt, die die Scheibe bewegen. Weg gebrochen ist bei denen die ich nachgesehen habe, die obere Seilzugende-Halterung.

Habe an meinen ein Stück Alu-flacheisen passend eingefräst, anstatt sowas neu, teuer zu kaufen. Weil das Neuteil auch nur solanget hält, bis die Weichmacher im Kunststoff ihre Festigkeit verlieren.

Schau nach, würde mich wundern wenn es bei dir anders ist.

Google mal nach Plastikteil an Fensterheber gebrochen und lese dir all die Seiten durch, bei denen es um Autos geht. Oder ähnliche Suchanfragen. Wundere dich nicht über die meisten Ergebnisse und Automarken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerSpacko
08.08.2014, 00:08

Habe per Zufall den Vorbesitzer mal getroffen. (Hatte ja keine Telefonnummer oder so da ich das Auto von meinem Vater geschenkt bekommen habe) Und er hat gesagt dass die Fensterheber einfach nur abgesteckt wurden da bei mir die scheiben hinten schwarz foliert sind. Also werden die Folien so geschützt. Aber trotzdem bekommst du den Stern da du als einziger die Frage A verstanden hast und B auch ausführlich beantwortet hast. Danke nochmal =)

1

Wenn es die Überschrift schon sagt, kennst du doch den Fehler: Die Fensterheber sind kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
05.08.2014, 19:02

aber nicht was genau kaputt! Nachsehen lohnt sich oftmals, weil man dabei sehen kann, was so alles geplant kaputt gehen kann, wenn man geschickt dafür sorgt.

Wer handwerklich bissel geschickt ist, kann manches selbst so korrigieren, dass es viel viel länger nicht mehr kaputt geht.

Wer nur Teile austauscht die geplant kaputt gehen sollen, hat nach etlicher Zeit wieder dieses Problem, unnötig Geld ausgegeben.

0

da hilft nur messen den raten bringt nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
05.08.2014, 18:42

messen braucht man da meist garnichts. Wie bei der geplanten Obsoleszens üblich, bricht nach etlichen Jahren ein Plastikteil, das am Hebemechanismus angeflanscht ist.

Man hätte das genauso gut aus Metall machen, dieses Plastikteil, aber es sollte ja etwas kaputt gehen, ist Absicht bei geplanter Obsoleszens.

Nicht nur bei BMW, bei fast allen Autoherstellern.

0

Was möchtest Du wissen?