Fensterbruch beim Nachbarn

6 Antworten

Kinder über 7 Jahre können, wenn sie Einsicht in den Schaden haben, tatsächlich vom Richter zur Zahlung verdonnert werden. Mit 18 kann er dann entsprechend gepfändet werden. Das ist hier nicht genau zu erkennen, durfte das andere Kind Steine in den Teich werfen? Wurde Dein Sohn eingeladen oder haben sich die Kinder einfach so getroffen? Die andere Mutter hat nicht in jedem Fall die Aufsichtspflicht über Deinen Sohn. Gut, wenn Du nicht zahlen kannst/willst wird es ggf. zu einem Verfahren kommen. Der Ausgang ist unklar, dafür stehen hier zu wenige Details und vor Gericht ist man durchaus mal in Gottes Hand.

Was sagt dein Sohn dazu? Ich habe schon gesehen, wie eine Scheibe durch einen Jungen diesen Alters aus dieser Entfernung kaputt ging - möglich ist alles - unterschätze deinen Jungen nicht! Eine Haftpflichtversicherung in so einen Fall nicht schlecht. Es können ja noch höhere Schäden entstehen!

Generell ist dein Kind deliktfähig und damit haftbar zu machen. Mich wundert aber, dass die Pflegemutter das gesehen hat und nichts unternommen hat ... ich würde mal sagen, sie hat ihre Aufsichtspflicht damit verletzt und den Schaden in Kauf genommen ....

Zahlt die Haftpflichtversicherung bei Diebstahl

Ich habe für meinen Nachbarn im Hauseingang ein Paket entgegen genommen und dafür unterschrieben. Da es bei uns im Hauseingang so üblich ist hab ich es ihm vor die Tür gelegt und es ist vermutlich gestohlen worden.

Kann ich den Schaden bei der Haftpflichtversicherung geltend machen?

Gruß

...zur Frage

Äußeres Glas in der Mietwohnung zerbrochen - wer zahlt?

In einer Mietwohnung befindet sich ein Veluxfenster. Als wir Gestern nach Hause gekommen sind, war plötzlich die äußere Scheibe gerissen.

Der Vermieter will, dass wir bzw. unsere Haftpflichtversicherung den Schaden trägt, da angeblich jede einzelne Wohnung Mietersache wäre.

Da uns aber kein Verschulden trifft, will - meiner Meinung nach zu Recht - unsere Haftpflichtversicherung den Schaden nicht übernehmen.

Wie ist es rechtlich korrekt?

...zur Frage

Wer bezahlt den Schaden bei kaputtem Fenster nach Einbruch?

Hallo Zusammen,

bei mir wurde vor einem knappen Monat in die Mietwohnung eingebrochen. Die Diebe kletterten dafür auf den Balkon und versuchten erst, die Fensterrahmen aufzuhebeln, dann haben sie kurzerhand ein Fenster eingeschlagen. Somit ist ein Schaden an Scheibe und Rahmen entstanden.

Gleich am nächsten Tag habe ich den Vermieter informiert und er hat sich den Schaden angeschaut.

Bei den Nachbarn nebenan (gleiche Etage) haben sie es ebenfalls versucht, jedoch wurde hier nicht in die Wohnung eingedrungen und auch keine Scheibe beschädigt, lediglich die Rahmen.

Ich selbst habe als Studentin noch keine Hausratversicherung, meine Nachbarn hingegen haben eine. Erst hieß es, dass ihre Hausrat den Schaden nicht übernimmt und es Sache der Gebäudeversicherung des Vermieters wäre. Die Gebäudeversicherung hat sich natürlich auch geweigert und somit wurde die Schuld hin und her geschoben. Zwischenzeitlich hat sich die Hausratversicherung meiner Nachbarn aber schriftlich an den Vermieter und dessen Versicherung gewendet und sie bezahlen den Schaden doch.

Nun habe ich große Sorge, dass ich ein Problem bekomme... ich habe mich natürlich beim Mieterschutzbund (die Hotline auch für Nicht-Mitglieder) erkundigt, die meinen es sei definitiv Sache des Vermieteres und sollten diesbezüglich ja eigentlich am besten Bescheid wissen. Ein bekannter Anwalt hat dies kurz bestätigt. Trotzdem wundere ich mich, ob das alles so stimmt, nachdem die Versicherungen nach dem Hin und Her doch darauf gekommen sind, dass Gebäudeversicherung Recht behält, es nicht zahlt und die Hausrat übernimmt.

Ich freue mich wirklich sehr über Antworten, weil ich gerade ziemlich überfordert bin mit der Situation und einfach nicht weiß, wie ich mich am Besten verhalten soll. Tausend Dank und beste Grüße!

...zur Frage

Ich brauche Rat für private Haftpflichtversicherung - was kann ich tun?

Zu meiner Situation: Ich wohne momentan in einer WG und bin Auszubildender und schließe heute eine private Haftpflichtversicherung bei der Gothaer ab. Ich habe letztens in einem Streit aus Wut eine Jacke aus meinem Zimmer in den Flur geworfen und damit die Scheibe der Eingangstür komplett zerstört... :/ Die Vermieterin will jetzt gut 200€ dafür die ich nicht einfach mal so über habe.. Was für eine Art von Schaden wäre das denn (es war wirklich nicht fahrlässig, da ich weder die Tür im Ziel hatte noch wusste, dass die Jacke reicht um diese zu zerstören.)? Und wird die Versicherung dafür einspringen oder kann das meinen Versicherungsbetrag erhöhen, wenn ich so kurzfristig einen Schaden melde?

...zur Frage

Trampolin gerissen - Zahlt die Versicherung?

Vorhin bin ich auf dem Trampolin meines Nachbarn gesprungen. Bei einem Sprung von mir ist das Trampolin in der Mitte durchgerissen (ich bin unverletzt). Zahlt meine Haftpflichtversicherung den Schaden oder wir? (Ich bin 16).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?