Fenster während ferien schließen?

7 Antworten

Was ist Dir lieber? Eventuell eine schlecht belüftete Wohnung oder ein Einbruch?

Wenn ich zwei Wochen nicht da wäre, würde ich die Heizung auf sagen wir mal 19 Grad einstellen und alle Fenster schließen.

Du wirst ja nicht allein in dem Haus wohnen, wenn bei Dir einer einbrechen kann, gefährdest Du ja auch die anderen Mitbewohner. Es ist ein Leichtes, von Deiner Wohnung dann ins Treppenhaus und in andere Wohnungen zu gelangen.

Das würde ich nicht riskieren wollen.

Nur weil man im Urlaub ist, entsteht kein Schimmel. Entweder hast Du feuchte Wände, die Möbel zu nahe an die Wand gerückt oder hast vorher gar nicht stoßgelüftet. Da dürfte ja kein Mensch mehr in den Urlaub fahren.

lg Lilo

Woher soll bei deiner Abwesenheit sich die Luftfeuchtigkeit erhöhen um Lüften zu müssen?

Selbstverständlich sind die Fenster sowohl aus Sicherheitsgründen als auch wegen Fernhalten von Sturm, Regen, Staub, Wärmeverlust dicht zu schließen.

Lüften in der Zeit ist also nicht erforderlich. Es sei denn, da steht ein Aquarium und ein Springbrunnen in der Wohnung.

Nein, du musst die Fenster geschlossen halten, schon aus versicherungstechnischen Gründen! Du kannst Schimmelbefall aber vermeiden, indem du in der Wohnung alle Zimmertüren und vor allem die Badtüren offen stehen lässt.

Kann der Arzt testen, ob ich durcfh versteckten Schimmel krank bin?

gibts da Test wo der Arzt sehn kann, ob ich durch einen Schimmelbefall in der wohnung krank geworden bin?

...zur Frage

Wie Rauchgeruch aus dem Zimmer (v.a. der Tapete!) bekommen?

Diese Frage wurde zwar schon oft gestellt, trotzdem möchte ich sie noch einmal stellen und meine Situation kurz schildern. Ich wohne momentan zur Zwischenmiete und muss in 2 Wochen wieder raus aus dem Zimmer. Da die Wohnung im 5. Stock liegt und ich zu faul war immer runter zu laufen (Balkon nicht vorhanden), habe ich während der 4 Monate im Arbeitszimmer geraucht. Das Fenster war dabei meistens offen oder zumindest gekippt, außer an den ganz kalten Tagen. Wenn ich mich nicht im Zimmer aufgehalten habe, habe ich auch fast immer das Fenster offen gelassen Da der eigentliche Zimmerbewohner militanter Nichtraucher ist, muss ich diesen Geruch jetzt natürlich wieder rausbekommen. Das Zimmer wird momentan quasi dauergelüftet, auch diesen Trick mit den Essig-Schälchen habe ich probiert (wird aber auch noch wiederholt), aber man riecht es immer noch. Da der Geruch vermutlich in den Wänden und im elendigen Teppich sitzt meine Frage: ist es, da ich ja "nur" 4 Monate in diesem Zimmer geraucht habe und dabei auch recht regelmäßig gelüftet habe, notwendig neu zu tapezieren oder mit dieser teuren Nikotin-Farbe zu streichen? Oder hat sich der Geruch in der relativ kurzen Zeit noch nicht "richtig" festgesetzt und es gibt andere Möglichkeiten (vllt. das Streichen mit normaler Wand-Farbe?).

Für Tipps und Einschätzungen wäre ich dankbar!

...zur Frage

Etwas Schimmel am Fenster Rand schädlich?

Hallo

Ich habe vor ungefähr 1 Woche entdeckt das da etwas Schimmel in meinem Zimmer ist zum Glück nur etwas beim Fenster wo ich es gentdeckt habe habe ich sofort gelüftet und den Schimmel mit einem feuchten Tuch weggewischt da ich seit 3 oder 4 Monaten das Zimmer renoviert habe und nicht oft gelüftet habe kann das die Ursache sein meine Frage ist jetzt ist das schlimm kann ich in diesem Zimmer weiter schlafen oder ist das zu gefährlich

...zur Frage

schimmel in neuer Wohnung - woher? HILFE

Hallo.

ich wohne seit 4 monaten in einer neuen wohnung. ganz oben in einem Plattenbau von 1973. In unserem Innenliegenden Bad gibt es kein Fenster, sondern nur eine "Lüftung" (keine elektrische, sondern nur "Durchzug" in einen Schacht).

Nun haben wir seit ein paar Wochen Schimmel entdeckt. der jetzt nachdem wir eine woche nicht da waren, schlimmer geworden ist. und zwar im bad über der Badewanne. Wir baden kaum, sondern duschen immer nur. Der Schimmel ist nur an einer Seite der Badewanne, obwohl wir nie nur auf der einen seite duschen (sondern mittig, da gemeinsam).

Wie gesagt, als wir heute wieder gekommen sind, war mehr da, und auch feucht. obwohl wir ja seit tagen darin nicht geduscht o.ä. gemacht haben.

Zu wenig Lüften geht ja ohne fenster nicht. die tür ist grundsätzlich immer offen.

Eine heizung haben wir nicht, nur einen Wärmestrahler.

nun meine frage: woran liegt es, das wir schimmel haben? Ein "Loch" im Dach? Oder ist es zu kalt im bad? heizen tun wir fast nie. geht ja auch schlecht bei offener tür und heizstrahler.

Was sollen wir jetzt tun?

Würden uns sehr über hilfe freuen.

...zur Frage

90% Luftfeuchtigkeit trotz richtigem Lüftverhalten

Hallo, ich habe schon dutzende Threads zu diesem Thema durchgearbeitet, doch leider habe ich noch immer keine Lösung für mein Problem. Ich wohne seit ca. 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin in einer 70 quadratmeter Wohnung, die sicherlich die letzten 10 Jahre nicht genutzt wurde. Seit einiger Zeit haben wir nun bereits eine Luftfeuchtigkeit von über 90% im Schlafzimmer, die ich einfach nicht beseitigen kann. Die Wohnung liegt am Rand eines Waldes, die 2 Fenster und die Haustüre sind leider alle auf der selben Hausseite, wodurch es mir nicht möglich ist, einen anständigen Durchzug hinzubekommen. Auf der gegenüberliegenden Seite schließt eine unbeheizte Lagerhalle an die Wohnung an und am Ende der Wohnung ist noch eine Art Vorratskammer, die vom Vermieter abgeschlossen ist. Direkt vor den Fenster liegt auch noch ein Teich, der die feuchte Luft begünstigt und durch den Wald liegt die Wohnung zu jeder Tageszeit im Schatten. Richtiges Lüften ist daher recht schwer, da die Heizung zentral abgeschalten ist haben wir eine Raumtemperatur zwischen 17 und 19 Grad, im Sommer ist es da häufig selbst morgens und abends noch wärmer als hier drinnen. Ich achte also darauf, dass die Temperatur draußen kälter ist als drinnen und stoßlüfte dann alle Räume morgens und nachts für ca. 10 Minuten. Leider ohne Erfolg, im Schlafzimmer bildet sich mittlerweile Schimmel an einer Schrankwand, und auch einige Klamotten im Kleiderschrank sind mittlerweile befallen. Der Teppich und auch die Decken fühlen sich immer wie frisch abgeregnet an wenn man sie berührt. Letzten Sommer hat es dann auch unsre Matratze auf der Unterseite erwischt, ich habe sie dann gleich weggeschmissen und eine neue gekauft und von da an noch mehr auf richtiges Lüften geachtet, aber mittlerweile ist die neue Matratze auch schon wieder verschimmelt und ich habe kein Geld mehr für eine neue. Ich habe auch einen kleinen Luftentfeuchter im Raum der dauerhaft läuft, den muss ich dann alle 2 Tage ausleeren aber einen positiven Effekt hatte ich leider nicht. Vor ein paar Wochen bin ich dann in den abgeschlossenen Vorratsraum eingebrochen und habe gesehen, dass auch dort Vorhänge, Boden, und weiteres verschimmelt ist. Interessanterweiße haben wir mit Bad und Küche die ja sonst auch gerne befallen sind gar kein Problem und im Winter ist auch alles ok, da können wir heizen und draußen ist es kalt, wenn ich da lüfte bin ich bei höchstens 40% Luftfeuchtigkeit, nur der Sommer macht mir schwer zu schaffen.

Ich bin mittlerweile ziemlich ratlos, beim Vermieter kann ich leider nichts ansprechen weil es die Eltern meiner Freundin sind, drohen nützt also nicht weil es die eigene Familie ist, aber sie sind der festen Überzeugung, dass wir am Schimmel Schuld sind weil wir nicht den ganzen Tag das Fenster offen hatten und die Räume vorher auch nicht von Schimmel befallen gewesen wären. Gibt es noch irgendetwas, das ich selbst machen kann oder bleibt mir nichts anderes übrig als nach einer neuen Wohnung zu suchen?

...zur Frage

Kondenswasser auf Seiteninnenscheibe verhindern?

Hallo! Ich wohne in einer sehr schlecht isolierten Wohnung. Habe vor einigen Wochen erst das Silikon in meinem Fenster herausgefriemelt, weil er schimmlig war und durch neues ersetzt. Jetzt ist es draußen kälter geworden und ich heize - natürlich sind die schlecht isolierten Fenster frühmorgens ständig beschlagen. Um Schimmel zu verhinden würde ich gerne das Beschlagen von vornherein schon verhindern, aber ich kann weder die Wohnung isolieren, noch das Fenster die ganze Nacht offen lassen, da ich mit dem Kopf genau drunter liege und mich dann tödlich bei der Kälte verkühlen würde. Gibt es da irgendwelche Mittel zu kaufen oder Tricks, die das Wasser abfangen und das Beschlagen des Fensters und somit das erneute Schimmeln des Silikons verhindern? Hab zwar Schimmelblockendes Silikon genommen, aber trotzdem. Danke schonmal im Voraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?