Fenster sammelt drinnen wasser und es bildet sich am Fensterrahmen langsam schimmel, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mehr Lüften!

Ansonsten natürlich den Schimmel bekämpfen und wegmachen. Ist gesundheitsschädlich.

Wenn sich Wasser im Fenster sammelt ist wahrscheinlich die Dichtung kaputt oder der Blendrahmen hat irgendwo ein Loch, wenn sich der Fehler beheben lässt ist alles gut, aber wenn nicht würde ich über ein neues Fenster nachdenken.

Wenn der Raum nicht beheizt wird, wirst das Problem nie in den Griff bekommen. Die Wände kühlen aus, Wasser kondensiert daran, es bildet sich Schimmel. Auch viel lüften hilft da nicht endlich, da kalte Luft weniger Wasser aufnimmt wie warme. Deswegen ja das Lüften. Die warme und mit Wasser vollgesogene Luft wird ausgetauscht mit kälterer Luft, die wieder Wasser aufnehmen kann wenn sie erwärmt wird und so weiter. Durch die Stoßlüftung über "nur" 10 Minuten und öfters täglich, bleiben aber die Wände trotzdem warm. Nur so funktioniert das und dafür muss man heizen.

Kommentar von waschbaer1991
14.01.2016, 05:05

Und so ein Heizkörper also son standheizer? Wen man den am Tag öfters anmacht...? Eine Heizung einbauen ist nicht drin dafür ist das Zimmer zu klein und da  werden meine Vermieter nicht mitmachen...

0

Hallo, habe die frage etwas länger formuliert mit Details ect. Da in diesem Zimmer glaub ein grösserer Hintergrund ist. Aber muss warten bis die Moderatoren dies Gebehmigen.

Besser lüften. Das heißt: Mehrmals am Tag 10 Minuten stoßlüften mit  Durchzug.

Prüfen, woher das Wasser kommen könnte. Dusche, Wanne, vom Kochen?

Kommentar von waschbaer1991
14.01.2016, 04:33

Hallöchen, das ist ein kleineres Zimmer. Dort leben 3 Frettchen. Keine Heizung drin. Ich lüfte öfters am Tag. Meist ist es wen wir vom schlafen aufwachen.. durchgehend auflassen kann ich dies nicht da es sonst zu kalt wird.

Neben dem Zimmer ist das Bad vor ca. 1.5 monate hatten wir im Bad eine art Wasser eher Heizungsrohrbruch. Der Vermieter kam machte di Wand auf entfernte den Schutt und das Wasser, knippste das Rohr ab (haben derzeit keine Heizung im bad wegen dem) das Wasser kam aus den fuken im Bad raus, und im Frettchenzimmer das am Bad angrenzte war am eck der Fließboden auch leicht feucht und Warm. Das jetzt weg ist seit dem da kein Wasser mehr hochsteigt. Es dauert bis das Bad behoben wird, da Handwerker schon bei uns tätig sind bekommen im ganzen Haus neue Heizungen rein...

0

Also ich würde es dem Vermieter sagen (wenn es eine Mietwohnung oder Mietshaus ist ) Er muss das Fenster austauschen lassen. Sonst musst du es auf eigene Faust machen. Ist das Fenster beschädigt? Vielleicht übernimmt es ja die Versicherung... frag mal nach

Kommentar von Sonnenstern811
14.01.2016, 04:30

Bloß nicht dem Vermieter sagen. Die mögen das nicht besonders. Im Zweifelsfall müsste ein (teurer) Gutachter feststellen, falls  es bauliche Mängel sind. Vermieter schieben das generell auf falsches Lüften zurück.

Und bitte, welche Versicherung sollte denn dafür aufkommen?

Die wäre erst mal ganz neu zu schaffen.

0
Kommentar von Akecheta
14.01.2016, 05:18

Ein Fenster ist nicht kaputt, wenn daran nur Wasser kondensiert. Hat es zwei oder mehr Scheiben und das Wasser wäre da zwischen drin, sprich es ließe sich nicht abwischen, dann ja.

0

Was möchtest Du wissen?