Fenster putzen, womit am besten...?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Profi fensterputzer nehmen ganz normales spülmittel in wasser, mit einem microfasertuch auftragen, mit einen trockenen und sauberen microfasertuch trocken reiben. ACHTUNG! Microfasertücher kann man ganz normal mit der 60 grad wäsche waschen, aber OHNE WEICHSPÜLER! da das tuch dann schlieren hinterlässt und nicht mehr gut saugfähig ist! Microfasertuch immer vor dem weichspülgang herausnehmen oder mit den küchentüchern, die auch keinen weichspüler brauchen, waschen!

Ich putze meine Fenster immer mit Wasser, Spiritus und Microfasertücher. Ich habe wirklich nie Putzstreifen. Ps: Habe vor Kurzem bei Tschibo Microfasertücher für Fenster gekauft, die sehen aus wie Fensterleder, die man von früher kennt und sind einsame Spitze, nur zu empfehlen.Hatte die Fenster damit ruckzuck geputzt. Gruss ELIZZA

Erst mit Spüliwasser den groben Dreck wegmachen, dann mit Spirituswasser und nem Fensterleder oder Zeitungspapier drübergehen! Auf jeden Fall ist es besser die Fenster zu putzen wenn nicht gerade die Sonne direkt hinscheint, dann gibts weniger Schlieren.

Ich benutze Jemako produkte. anfangs etwas teuer zahlt sich aus. mit zeitungspapier habe ich die erfahrung gemacht, das es kleine kratzer hinterläßt, ähnlich wie die bürsten in der waschstrasse, bei autos.

Habe mir von Jemako die Mikrofasertücher gekauft, damit geht es schnell, einfach und streifenfrei, nur mit Wasser (ohne irgendeinen giftigen Glasreiniger).

Ich benutze ganz normales Shampoo, damit das Fenster sauber machen und am besten mit einem Abzieher. Und wenn ich dann noch Streifen sehe, nehme ich Fensterklar und Küchenpapier.

Mit dem G-line Glastuch von prowin. Habe es seit zwei Tagen und keinerlei Streifen, und dass, obwohl ich nur mit Wasser wische. Einfach spitze!

mit glasreiniger,zeitungspapier und ganz wichtig nicht wenn die sonne direkt auf die scheibe scheint am besten morgens bevor die sonne drauf scheint der abends(im schatten dann)

mit viel wasser und wenig glasreiniger und zeitungspapier..oder papiertücher richtig schön trocken rubbeln

mit lauwarmen Wasser nichts drin und dann gibt es super tolle Putzlappen von der Fa.Jemako,damit dann nur abwischen,fertig!Einfach nur spitze,sehr zu empfehlen!

Ich geb einige Spritzer eines Konzentrates für die Autowaschanlage hinzu. Damit hab ich beste Ergebnisse-hatte sonst auch immer Streifen. Zum Putzen nehm ich ein Mikrofasertuch u. zum trockenreiben ein altes Geschirrtuch.

Mit Essig vorwaschen und dann sofort mit einem trockenen Tuch nachpolieren.

mit normalem spülmittel dann mit leinen -lappen polieren.die betonung liegt auf leinen. nicht bei sonnenschein.

Ich nehme klares Wasser, einen Microfaserlappen und einen Abzieher. Nachwischen tue ich minimal mit einem alten Geschrirtuch. Das geht sehr schnell und ist umweltfreundlich.

Spülmittel und ein Schuss Haushaltsalkohol

Danach mit einem Baumwolltuch trocknen

Glasreiniger und Gummiabzieher,,immer von rechts nach links ziehen, oder umgekehrt,,ich habe nie Streifen

was sagt oma immer wasser und pril ist das beste... ein seifen abziehen. und mit ein geschirrhandtuch tocknen machen. keine streifen. meine schwiegermutter sagt immer warum habe ich streifen du nicht hihih

Glasreiniger und mit Zeitungspapier abtrocknen.

Mit Spüliwasser und Zeitungspapier.Klappt bei mir immer.

Ich putze mit Jemako Lappen. Die sind genial

Was möchtest Du wissen?