Fenster sind jeden Winter nass: Ist es ein Baufehler?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sind die Fenster innen feucht, dann trockne sie öfters. So kommt das Wasser weg. Ist sozusagen eine Entfeuchter Einrichtung. Klar sind die Fenster nicht mehr auf dem neuesten Stand. Bei 3-fach Verglasung würde das sicher nicht mehr passieren.

Zusätzlich musst du schauene, dass nicht zuviel Feuchtigkeit produziert wird. Bügeln mit Dampf bringt viel Wasser in die Wohnung wie auch Kochen ohne Dampfabzug, Duschen usw. Hier lässt sich bestimmt was ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundeliebhaber5
01.01.2016, 12:20

Ja, habe gestern die Fenster geputzt und richtig trocken gemacht. Seither sind sie Trocken. Vielleicht muss ich die F einfach mal abtrocknen und gut Lüften.

0

Die Scheiben sind hinsichtlich Kondensation eine Art "Sollbruchstelle" (U-Wert). Da diese i.d.R. die niedrigsten Oberflächentemperaturen im Vergleich zu anderen Außenbauteilen aufweisen.

Das ist auch gut so, denn andernfalls würden z.B. AW diese Feuchtigkeit aufnehmen, wodurch sich deren U-Wert erhöhen würde. Folge wären höhere Heizkosten. Sehr gut lässt sich das im Mollier-hx-Diagramm nachvollziehen.

Eine Möglichkeit wären Heizkörperlüfter, um die Konvektion an den Scheiben zu erhöhen. Funktioniert wie die Frontscheibenlüftung im Auto. (Kann man auch selbst basteln).

Badentlüftung:
Hier werden meist Axialventilatoren eingesetzt. Diese sind hinsichtlich zusätzlicher Druckverluste infolge ihrer Kennlinie empfindlich und reagieren mit deutlicher Reduzierung der geförderten Luftmenge.
Ist keine Zuluftöffnung vorhanden, wird das Bad (Unterdruck) aus dem Luftverbund der Wohnung bedient. Die Nachströmung zum Druckausgleich erfolgt durch Undichtigkeiten in der Wohnungshülle.

Mal die Badtür öffnen, während der Ablüfter in Betrieb ist. Die Folge wird ein deutlich höherer Luftwechsel sein.
Besser wäre natürlich eine separate Außenluftzuführung, da hierdurch in Verbindung mit den Raumheizflächen ein wesentlich besserer Trocknungseffekt erreicht werden würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundeliebhaber5
01.01.2016, 12:18

Unten in Badtür ist ein Lüftungsschlitz. Da kommt genug Frischluft durch. Das Haus ist schon älter, d.h. es kommt genügend Luft nach, auch wenn die Fenster geschlossen sind.

Mit den Heizkörper Lüfter. Das ist so ein Problem. Es sind die HK neben den Fenstern, weiterhin ist der Heizkessel so eingestellt, dass die Heizkörper nicht immer warm sind, es würde sonst zu warm, wenn man nicht runter stellt.

0

Ich habe das Problem auch. Vermute mal, dass es an zu guter Dämmung liegt. Das ist erst so, seitdem zusätzlich eine Dämmung angebracht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Scheiben nur im unteren Drittel beschlagen, koennte auch eine neue Gummidichtung Abhilfe schaffen. Die alte Dichtung koennte durchs Kippen unten schon abgenutzt und verdrueckt sein. Vielleicht kann man auch die Fensterfluegel etwas nachstellen, damit sie wieder besser schliessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine wohnung ist einfach zu gut gedämmt, vermute ich mal ( nichts kommt rein - nichts kommt raus ). Stelle doch mobile raumentfeuchter in deine Wohnung. 

Ich habe das Problem nicht mehr, da bei mir die Dämmung früheren Zeiten entspricht....du siehst...hightec-dämmung ( zu viel ) kann auch nachteilig sein, wenn die Luft / Feuchtigkeit nicht ausreichend abgeführt werden kann. Da helfen auch nicht die alten Methoden von mehrmaligen stosslüften aus. Das war gut bei herkömmlichen Häusern / Wohnungen und ausreichend, aber nicht mehr bei der Hightec-Dämmung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundeliebhaber5
31.12.2015, 12:43

Ich habe mir auch schon gedacht, es wäre gut eine KWL zu haben...

0

Sind die Fenster von innen beschlagen? Also zwischen den beiden Fenstergläsern? Wenn ja, dann ist die Wohnung wohl etwas älter und die Fenster sollten ausgetauscht werden. Ansonsten kann ich dir leider auch nicht helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundeliebhaber5
31.12.2015, 12:39

Ne, die Fenster sind innen beschlagen - nicht zwischen den Scheiben.

1

Nasse Scheiben heißt immer: Zu hohe Luftfeuchtigkeit und/oder zu niedrige Raumtemperatur. Lüfte 3x täglich für 5 Minuten mit Fenster GANZ auf (NICHT auf Kipp) und heize auf Raumtemperatur auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?