Femigoa abgesetzt und Mens bleibt aus

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Liebe Tiffy,

als Heilpraktiker kann ich Ihnen dazu sagen, dass ich immer wieder Patientinnen in meiner Praxis behandle, die nach dem Absetzen der Pille massive Zyklusprobleme und/ oder Unregelmäßigkeiten entwickeln.

Auch wenn das von der Schulmedizin immer noch an vielen Stellen dementiert wird sind synthetisch veränderte Hormone ein massiver Eingriff in den Körper. Übrigens gibt es Beobachtungen, dass vor allem nach längerer Zeit der Einnahme der Pille Zysten entstehen, die auch eine Schwangerschaft negativ beeinflussen können (nicht müssen).

Ich habe oft erlebt, dass der Körper nach dem Absetzen nicht von selbst reguliert hat. Über eine Hormondiagnostik (Speicheluntersuchung) kann man nachschauen was genau hormonell bei Ihnen los ist und wenn nötig, Ihren Körper gezielt mit bioidentischen (nicht künstlich verändert) Hormonen unterstützen das Gleichgewicht wieder zu finden.

Oft lässt sich das relativ einfach "beheben" und ins Gleichgewicht zurückführen.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich auf meiner Webseite informieren.

Beste Grüße

Was möchtest Du wissen?