Felge passt nicht nach Bremsbelagwechsel

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schätze es sind die falschen Felgen, 17´´ sind im Umfang grösser oder die ET stimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

M. E. muss eine abweichende Ausstattung der Bremsanlage auf jeden Fall beim Verkauf vermerkt sein. Es dürfte allerdings sicher nicht einfach werden, dem Händler nachzuweisen, dass er es auch nicht wusste. Vielleicht schaltest du mal eine Schiedsstelle ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fraganti
05.02.2015, 09:31
muss eine abweichende Ausstattung der Bremsanlage

Abweichend von was sollen sie denn sein? Wenn es stimmt, was der Fragesteller schreibt, wurden sie so von BMW verbaut. Und nein, BMW erfindet keine neuen Bremsbeläge für 157 Exemplare, die eine Behörde ordert, da werden höchstens Bremsbeläge einer stärker motorisierten Version verbaut und das wird nicht mal dem Erstkäufer ausgeschildert.

0

HAbt Ihr hinten eine kombinierte Brems mit Bremstrommel für die HAndbremse? HAbt Ihr den NAchsteller der Bremsbacken zurückgedreht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holgerholger
05.02.2015, 08:27

Oder andersrum: Was genau schleift wodran?

0
Kommentar von Fraganti
05.02.2015, 08:37

Das wäre aber Jahrzehnte her, dass BMW mal Bremstrommeln in einigen 5er und 3er Basisversionen hatte.

0

Ein 5er kann niemals ein 320d sein.

Ich vermute das Problem in der Verständigung oder den gemachten Angaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butchrico
05.02.2015, 08:51

Natürlich 520....

0

Was möchtest Du wissen?