Feldwebel Beucherregelung Bundeswehr

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Halterfeststellung ist eine Anfrage, den Halter des Fahrzeuges mit einem bestimmten Kfz-Kennzeichen zu ermitteln.

Mögliche Konsequenzen könnten alles mögliche sein. Z. B. dass du keine Besucher mehr mit reinnehmen darfst oder demnächst draußen parken musst.

Die Besucherregelung legt jeder Kasernenkommandant für seine Liegenschaft selbst fest.

Maßnahmen gegen dich kann nur der oder ein militärischer Vorgesetzter aussprechen und nicht der Wachmann. Ich nehme mal an, der Wachmann ist Zivilist.

Ich rate dir, sei freundlich und lege dich nicht mit dem Wachmann an. Den siehst du täglich und der kann, wenn er es will, dich zukünftig piesacken, indem er sich stur an seine Vorschrift hält. Dazu gehören permanente Ausweiskontrollen, evtl. Koferraumkontrollen, etc. pp.

Wenn du dich aber doch mit ihm anlegen willst, solltest du dich vorher mal behutsam mit der Besucherregelung vertraut machen. Der Kompaniefeldwebel (Spieß) müsste sie haben. Wenn nicht, dann der S1. Und wenn der auch keine Ahnung hat, dann würde ich mal zum Sicherheitsoffizier gehen. Und wenn der auch nichts weiß, dann zum S3. Also die Hühnerleiter der Verantwortung in solchen Fragen nach oben. Oder zu gehst zum Kasernenkommandanten bzw. seinem Feldwebel.

Wenn die alle nichts wissen, frage den Wachmann doch mal höflich, woraus der die Pflicht ableitet, dass man sich in der Nähe seiner Besucher aufhalten muss oder lasse es drauf ankommen. Bin gespannt, wie der Wachmann Konsequenzen durchsetzen will. Wenn er dich oder deine Besucher demnächst nicht mehr reinlässt, musst du dich eben an seinen Vorgesetzten (dem Kasernenkommandanten) wenden; nicht an ihn.

Was möchtest Du wissen?