Feinstaubalarm im Raum Stuttgart - Ursachen, Lösüngen, Einfluss?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meinungen... das Problem entsteht durch Fakten und kann durch Wegnahme dieser Fakten auch gelöst werden... wenn es denn gehen würde! Woher die Emission kommt ist bekannt; da braucht man keine Meinungen dazu. Und das hier vor allem Dieselfahrzeuge ganz oben mit dabei sind, ist auch klar. Dann informierst Du Dich mal, wie viel Prozent der Autos Geschäftswägen sind und wie viele davon Diesel. Weiterhin hast Du dann noch Industrie und zu guter Letzt eine geographische Lage. Das zusammen ergibt das Problem.

Ob das alleinige geplante Aussperren der Dieselfahrzeuge die Lösung bringt ist fraglich. Ob man die Industrie zu besseren (wenn überhaupt) Filteranlagen bewegen kann, ohne dabei politisch effektiven Druck zu erfahren... ? Das ist halt nicht ganz so einfach; sonst hätte sich da schon was getan. Und viele Aspekte bzw. Nebenwirkungen von Maßnahmen, die die Stimme des Volkes gerne hätte, sind oft nicht bekannt. Zum Beispiel will man um 2030 auf Elektroautos umsteigen, geht aber gleichzeitig aus der Kernenergie raus. Abgesehen von den vielen Rohstoffen, die man für die Motore und Batterien der Elektroautos braucht, denkt aber offensichtlich niemand der groß schreienden Stimmen an die ganz einfache Frage: Wo nehmen wir den Strom dafür her? Mit einem Elektroauto, dass man dementsprechend laden muß (Solar ist nice to have, reicht aber bei weitem nciht aus), hast Du plötzlich ein Zigfaches Deines ursprünglichen Strombedarfs. Klar: In den Nachbarländern werden dafür Kraftwerke entstehen, die aber teilweise fern unserer Sicherheitstechnik sind. Sollte Eines davon hochgehen, wird die Wolke sicherlich ihren eigenen Weg nehmen... ungehindert von Landesgrenzen.

Das ist Stammtischpolitik live...bzw. Meinungen zu Fakten; oder wie Donald aus Trumpganisthan sagen würde: Alternative Fakten!

Mfg

     

Es gibt genügend Material und Studien zu dem Thema, das sind sicher qualitativere Quellen als eine Internetcommunity ;)

Tarkoz0711 04.07.2017, 13:58

Ich danke dir für deine Antwort, jedoch wie ich schon erwähnte, frage ich nur aus Interesse. Ich will nicht nur Studien sondern auch Meinungen aus dem Volke hören :)

0

wie es dazu kommt Stuttgart ist im Kessel und die frische luft kommt da nicht hin. Ich bin der Meinung das es nicht besser wird auch nicht durch die Fahrverbote.

jetzt wollen sie ja Mosswände die nach einigen Wochen Sonndermüll sind.

autofreie Innenstädte, so wie es in einigen italienischen Städten schon seit vielen Jahren der Fall ist, zumindest war

Tarkoz0711 04.07.2017, 15:32

Warum werden hauptsächlich die Autos verantwortlich gemacht? Tragen nicht noch andere Faktoren dazu bei?

0
voayager 04.07.2017, 15:40
@Tarkoz0711

Viel an Feinstaub erzeugen alte Dieselfahrzeuge, die nicht mit den modernsten Filtern ausgestattet sind und das sind ziemlich viele. Sicherlich kommen da noch andere Ursachen hinzu, z.B. Autoreifenabrieb, allgemeiner Schmutz usw.

1

Was möchtest Du wissen?