Feinstaub: Bremsstaub im Zug?

4 Antworten

Also, die Leute, die die Züge fahren heißen LOKFÜHRER, nicht Zugführer. Und dann ist dieser Bremsgeruch normal. Wenn der Lokführer etwas stärker bremsen muss, riecht es nun mal ein wenig verschmort. Ist ja beim Auto ähnlich. Durch die enorme Reibung werden die Bremsen warm und das riecht nun mal etwas. Als Feinstaub würde ich das nicht bezeichnen. Nur wenn der Geruch länger anhält, würde ich den Zugbegleiter mal darauf aufmerksam machen. Ist es aber nur bei der Einfahrt in den Bahnhof oder bei stärkerem Bremsen, ist das völlig normal. Dann will der Lokführer einfach nur pünktlich fahren! ;-)

Also, wenn du nur eine richtige Bezeichnung dieses Berufs einsiehst, dann erklär mir doch mal, warum man es trotzdem Zugführer nennt und nicht wie du es so schön getippt hast nur ,,LOKFÜHRER,, gängig ist?

http://de.wikipedia.org/wiki/Zugführer_(Bahn)

0

An alle die sich hier einfach nur mitteilen wollen, und damit von vornherein unter Sebstdisqualifizierung leiden: Man sollte sich der Diskussion einfach mal entziehen bzw. garnicht erst teilnehmen wenn man keine Ahnung hat.

zu Deiner Frage: Das was da nach dem Bremsen des Zuges so riecht ist eben nicht einfach nur "verschmorrt" sonder echter Abrieb! Diesen Abrieb atmest Du in deine Lunge - sozusagen sobald Du ihn riechst. Ob das gefährlich ist oder nicht kann ich Dir nicht versichern, aber ich kann Dir verraten dass es Bremsbeläge gab und gibt die definitv gesundheitsschädlich sind - Stichwort Asbest, Aber auch Glasfasern und andere Materialen! (Am wengsten schädlich ist wohl Graphit/Kohle und Eisen)

siehe hierzu auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Bremsbelag

Das ist eigentlich ein Super Thema - weil echt niemand darüber nachdenkt oder es im Alltag einfach untergeht. Und die Bahn(oder sonstige) werden jegliche gesundheitsschädigenden Wirkungen verklären oder "die Schuld" einfach von sich weisen.

Ich halte überigens nach Möglichkeit immer die Luft an wenn ich aussteige oder den Wagen durch eine nicht versiegelte Wagonbrücke wechsle. Die Wagonbrücken sind dermaßen mit diesem Staub belastet dass man es sofort riecht bzw. direkt am schwarzen Staub erkennt.

Manchmal hat man Glück und der Wind trägt beim Aussteigen den Staub auf die andere Seite des Zuges, dann riecht man entsprechend garnichts.

Das Beste ist in jedem Fall sich beim Ausstieg möglichst schnell vom eigenen und von bremsenden Zügen zu entfernen. Beim Einstieg sollte man darauf achten dass der Zug nicht an einem "vorbeibremmst", also entsprechend vorne oder hinten einsteigen.

Gruß cb

Erhitztes Metall beim Bremsen verursacht diesen Geruch. Natürlich gibt es da auch Abrieb, aber Feinstaub ist das glaub ich nicht.

2er Strahlerlampe gibt starken metallischen Geruch von sich?

Hallo,

wir haben in einem Nebenzimmer eine ältere 2er Strahlerlampe an der Decke. Seit kurzem fängt sie nach 1-2 Min. an einen starken metallischen Geruch abzusondern. Das Licht selbst funktioniert noch. Sieht so aus als würde an den Kontakten zwischen Birne und Fassung etwas zusammen schmelzen? Ist der dabei entstehende Dampf gesundheitsschädlich (vermutlich ja, aber wie gefährlich ist das?) bzw. welche Stoffe verdampfen hier denn? Wie kann man diesen Kontakt in kaltem Zustand am besten wieder lösen? Das Zimmer hat leider keine guten Möglichekeiten der Belüftung weshalb der Geruch immer einige Stunden noch vorhanden ist.

...zur Frage

Alle Arten Feinstaub gesundheitsschädlich?

Ruß ist klar, dass es als Feinstaub schädlich ist. Aber wie ist es mit Sand ? Es sind ja auch lungen- und alveolengängie Partikel die Entzündungen auslösen können. Oder hängt das mit der chemischen Zusammensetzung zusammen ?

...zur Frage

waschmittel, das gut riecht?

unsre wäsche riecht eigentlich immer neutral und ich liebe diesen starken geruch von waschmittel. kennt jemand eins (KEIN WEICHSPÜLER), das stark und gut riecht? (: wir probierens grad mit persil, aber ich finde, dass es ganz normal riecht.. :/

...zur Frage

Wer oder was verursacht Feinstaub?

...zur Frage

Welche Methode ist sicherer?

Ein Zug fährt mit 100Km/h auf ein Zug oder eine Mauer zu, da die Bremse ausgefallen ist.

Welche Lösung ist hier die beste:

1) Im hintersten Abteil warten bis alles vorbei ist, mit der Hoffnung dass der Zug doch noch sachte zum stehen kommt.

2) Die Fenster einschlagen und springen

3) Eigene Lösung

Kann man moderne Züge eigentlich noch abkapseln von innen bei voller Fahrt?

...zur Frage

Wieso riecht man auf einmal einen ganz starken Essig-Geruch wenn man Wasser in die Nase bekommt und es kurzzeitig wehtut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?