Feines Haar, trockene Längen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Oh, "Feenhaare" sind äusserst schwierig in der Pflege und vertragen vieles nicht (Spülung/Kuren usw.). Die Spitzen sind auch sehr, sehr empfindlich.

Schau mal auf der Website "Kupferzopf" nach der grundsätzlich Pflege. Wenn Du "züchten" möchtest, bist Du bei sämtlichen Problemen sehr gut im Forum "Langhaarnetzwerk" aufgehoben. Die Damen und Herren dort helfen gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mekilue
20.09.2016, 13:24

Feenhaare... süß! ;-D

Danke für die Tipps! :)

0

Eine Haarmaske oder sogenanntes Deep-Conditioning ist sicherlich ein guter Schritt, um deinen trockenen Spitzen entgegen zu wirken. Wenn ich dir persönlich etwas empfehlen darf, würde ich Honig, Ei und etwas Öl (am besten Olivenöl oder Kokosöl) vermischen und das in den Haaren eine halbe Stunde einwirken lassen und dann gut mit Shampoo ausspülen. Das gute Ausspülen sollte das plätten verhindern. Falls du dir unsicher bist, kannst du es ja auch nur in die Soitzen geben.

Was mir persönlich aber sehr hilft (ich habe feines Haar, schnell fettenden Ansatz und wie du trockene Längen und Spitzen; Haare sind Taillienlang), ist in der täglichen Wäsche, nur den Ansatz bzw die Kopfhaut mit Shampoo zu waschen, da das ja die Fette aus den Haaren zielt. Jedes zweite Mal wasche ich nur die Längen und Spitzen zusätzlich mit Balsam/Conditioner. Dabei bin ich aber faul und shampooniere zuerst den Kopf ein und knete mir den Conditioner dann in die Längen ohne zwischendurch auszuspülen. Das hilft ungemein, die gesamte Haarlänge geschmeidig und sauber zu halten, denn für die Längen reicht das Shampoo, das beim Ausspülen hindurchfließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mekilue
20.09.2016, 14:03

Danke für die Tipps.

Stimmt es, dass eine Packung wie von dir beschrieben noch besser wirkt, wenn man sie vor dem Auftragen etwas anwärmt?

0

Als erstes solltest du regelmäßig deine Spitzen schneiden lassen. Dann kannst du es noch mit Haaröl und einer guten Pflegeserie probieren. Vielleicht lässt du dich da einfach mal beim Friseur oder beim Friseurbedarf beraten.

Ich hatte das selbe Problem und musste feststellen, dass ich meine Haare max. schulterlang tragen kann. Sind sie länger, dann sind sie platt, spröde und trocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann helfen, wenn du beim Haarewaschen darauf achtest, nur die Kopfhaut bzw den Ansatz zu waschen. Durch das herabfließende Wasser werden die Längen zwar sauber, aber sie trocknen nicht so aus, weil sie kaum Shampoo abbekommen. Und ganz wichtig: immer gut und gründlich ausspülen, dass keine Rückstände zurückbleiben. Wenn du nachher kurz kalt durchspülst und den Föhn möglichst kalt einstellst, sehen die Haare glatter aus und glänzen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlyingCarpet
20.09.2016, 12:47

DH Das macht man bei längeren Haaren grundsätzlich so. Und immer seperat waschen, nie unter der Dusche!

1

Dann lass dir Die Spitzen schneiden und zwar so, dass alles trockene weg ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mekilue
20.09.2016, 13:09

Danke für den Tip, aber dann wären sie mir zu kurz.

0

Was möchtest Du wissen?