Feines brüchiges Haar?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht solltest du mal deine Haarpflege wechseln und vorallem beim Shampoo, was an die Kopfhaut kommt, auf ein silikonfreies Produkt wechseln. In den Längen verwende ich dann auch silikonhaltige Pflege.

Um die Kopfhaut zu "nähren" und zu stärken massiere ich sie einmal die Woche mit nativem Bio Kokosöl ein und lasse das paar Stunden wirken. Arganöl ist auch toll, aber wensentlich teurer und dickflüssiger in der Konsistenz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skatchys
04.11.2015, 17:57

Bringt das wirklich etwas ? Weil, eine bekannte hatte mlr mal erzählt als sie silikonfreies Shampoo benutzt hatte, sahen ihre Haare noch struppiger aus 

0
Kommentar von Lina54
04.11.2015, 18:12

Naja wie gesagt nur beim Shampoo weil das an die Kopfhaut kommt. Ich benutze seit 8 Jahren silikonfreies Shampoo (z.B. Alverde). Früher hatte ich eine sehr schuppige und juckende Kopfhaut gehabt, das Problem hab ich seither nicht mehr. Damit die Länge/ Spitzen nicht trocken aussehen kann man weiterhin silikonhalte Spülungen und Kuren verwenden (z.B. Loreal). Aber du solltest trotzdem eine Kur mit einem Öl machen für die Kopfhaut. Google mal nach "Koksöl Kopfhaut"

0
Kommentar von Lina54
05.11.2015, 00:28

Jop, Marrocan Oil ist aber eine Marke und das Öl ist mit Zusatzstoffen versetzt, speziell nur für die Haare. Als Leave-In-Pflege sind solche Öle super, eine günstigere alternative ist das Loreal Oil Magique. Wenns noch teurer sein darf, ist das Haaröl von Shu Uemura auch sehr toll.

Aber pures Bio Arganöl würde ich mir nicht wieder in die Haare machen. Das Zeug ist viel zu ölig und wirklich schwer rauszuwaschen. Ich werde das vielleicht mal als Hautpflege ausprobieren. Kokosöl ist hingegen wirklich ein sehr leichtes und flüssiges Öl.

Wenn die Haare an Spitzen sichtbar kaputt sind helfen Naturprodukte meiner Meinung nach nichts mehr. Haaren sind ja nicht durchblutet, die Kopfhaut schon und wenn man gesundes Haar will sollte man der Kopfhaut gutes tun.

0

Was möchtest Du wissen?