Feigwarzen oder Talgdrüsen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oh-oh - Vorsicht,

wenn der Verdacht auf Feigwarzen (Kondylome ) besteht.

Diese wirken zwar anfänglich recht harmlos, sind es aber nicht wirklich. Diese Erkrankung zählt zu den am meisten vertretenen Geschlechtskrankheiten und sollte unbedingt von einem Arzt untersucht werden. 

Vom Aussehen her erscheinen sie wie kleine rötliche bis bräunliche Pickelchen / Knötchen und fallen anfangs nicht immer schmerzhaft auf.

Medizinischen Erfahrungen zufolge kommt es je nach Imunsystem des Betreffenden erst nach einigen Tagen bis hin zu einigen Wochen erst zum Ausbruch - teils sogar noch später. Behandlungsbedarf besteht immer !

Diese Krankheit (Feigwarzen) ist dazu  HOCHGRADIG ansteckend, kann durch direkten Hautkontakt, aber auch sogar z.B. durch ein benutztes * Handtuch übertragen werden. ( * meist im Schwimmbad / Sauna / Bad !! )

Dringender Rat : SOFORT einen Arzttermin machen - nicht warten !!

Was möchtest Du wissen?