Feiertagszuschlag auch am Sonntag?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du wirklich 400 Euro oder geringfügig darunter verdienst,solltest du nicht auf einem Zuschlag bestehen,da du dann leicht in die Gleitzone gerätst und dir Sozialversicherungsbeiträge und Steuern abgezogen würden.

Darüber habe ich mich auch informiert. Ich weiß von meiner früheren Arbeit her (war auch ein 400€-Job), dass man 2x im Jahr mehr verdienen darf, ohne dass mir Nachteile entstehen. Hatte bei der Minijobzentrale angerufen und mir wurde das so mitgeteilt.

0

400 € sind 400 €; Wenn du darüber kommst lohnt es sich nicht mehr. Das könnt ihr nur über Freizeitausgleich regeln.

Ein schriftlicher Arbeitsvertrag ist nicht notwendig - aber(!): Fordere ersteinmal die gesetzlich vorgeschriebene "Niederschrift der wesentlichen Vertragsinhalte" bei deinem Arbeitgeber an. Dieses Schriftstück hätte er dir bereits bis zum 16. August 2010 überreichen müssen.

Außerdem solltest du bei deinem Arbeitgeber das Exemplar der Anmeldung bei der Sozialversicherung anfordern. Als dich dein Arbeitgeber bei der Minijobzentrale anmeldete, wurde eine solche Kopie der Anmeldung für dich erstellt. Dein Arbeitgeber muss es dir geben.

Ich hoffe, dein Arbeitgeber hat deinen Lohn monatlich abgerechnet. Dazu ist er ebenfalls gesetzlich verpflichtet.

Wenn du die Niederschrift der wesentlichen Vertragsinhalte in der Hand hast, kannst du weiter überlegen, was du machst.

Die Anmeldung bei der SV habe ich erhalten, auch der Lohn wird ordentlich monatlich abgerechnet. Und auch die Aufstockung meiner RV-Beiträge wird überwiesen. Deshalb überlege ich ja was ich nun machen soll, da ich außer dem schriftlichen Arbeitsvertrag alles in der Hand habe. Komme aber zu keinem vernünftigen Ergebnis.

0

Wurdest du überhaupt bei der Minijob Zentrale angemeldet?

So wie es aussieht, kein Arbeitsvertrag,

keine Gehaltsabrechnung?, nicht angemeldet.

Der nutzt dich als billige Arbeitskraft aus!

Ja, bei der Zentrale bin ich angemeldet. Habs schriftlich. Und ich bekomme auch eine ordentliche Gehaltsabrechnung. Aber wenn ich nun erst Montag früh das Thema wieder anspreche, kann er es ja dann abschmettern, zumindest den 3. Oktober.

0

du bekommst zuschlag das ist dein recht

Ohne Verträge??? Da hat er gar keine Rechte!

0
@froschvleder

Er hat einen Vertrag und ebenfalls Rechte!

Vertrag mündlich, Rechte laut BGB.

0

Was möchtest Du wissen?