Feiertage im Hotelfach

1 Antwort

Hallo! Wenn Du an dem Feiertag arbeiten musst, bekommst Du dafür einen Ausgleich, auch wenn Du nur 4 Tage die Woche arbeitest. In dem Punkt hat Dein Chef Unrecht. Solltest Du aber immer beispielsweise Freitag bis Sonntag frei haben, hast Du aber nicht Anrecht auf einen extra freien Feiertag, wenn dieser auf einen Deiner freien Tage fällt, wie zum Beispiel dann Karfreitag. Das steht eindeutig im Manteltarifvertrag der Gastronomie. Solltest Du in einem Privatbetrieb arbeiten, wo Chef = Besitzer ist, hast Du schlechte Karten dass durchzusetzen, außer vor Gericht. Viel Erfolg.

Das steht im Manteltarifvertrag:

Gesetzliche Feiertage Als gesetzliche Feiertage gelten zur Zeit: Neujahr, Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam, 3. Oktober, 1. November, Buß- und Bettag, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, soweit sie nicht auf einen Sonntag fallen. Arbeitnehmer, die an den gesetzlichen Wochenfeiertagen arbeiten, erhalten als Ausgleich für die Beschäftigung an diesen Feiertagen einen freien Tag unter Fortzahlung des Lohnes oder Gehaltes. Bei Prozentempfängern errechnet sich die Höhe der Bezahlung der Feiertage mit 1/26 bzw. 1/22 des Effektivlohnes. Diese Bestimmungen gelten nicht für Tagesaushilfen.

Feiertage, Überstunden?

Hallo! Ich habe 3 Fragen:

1. - Ich arbeite jetzt seit 5 Wochen im Einzelhandel und habe eine 25-Stunden Woche. Im Mai sind ja zurzeit viele Feiertage und ich frage mich, ob diese Feiertage bei mir bezahlt werden oder nicht? Ich habe keine festen Zeiten, man teilt mich ein wie es passt, manchmal morgens, manchmal mittags. Steht halt auf dem Arbeitsplan und dann komm ich wenn ich kommen soll. Nun frage ich mich aber wie das dann mit den Feiertagen ist? Gelten die bei mir auch wie 5 Stunden oder muss ich ganz normal 25 Stunden arbeiten kommen unabhängig davon? Der Laden hat ja von Montag - Samstag auf.

2. - Und wir haben ein Stundenkonto oder wie das heißt, da Stempel ich halt ab. Aber im Vertrag steht, dass die vertraglich festgehaltene Arbeitszeit bezahlt wird, unabhängig von dem Stundenkonto. Also egal ob ich länger da war oder nicht, ich kriege die 25 Stunden bezahlt und mehr nicht. Jetzt bin ich mir irgendwie unsicher, was bringt das Stundenkonto dann überhaupt? Nur damit der Arbeitgeber sieht, ob ich auch pünktlich da war? Ich glaub wenn man Überstunden hat, kann man die durch freie Tage eintauschen, muss ich dann meinen Arbeitgeber darauf ansprechen ob ich frei haben kann?

3. - Ich verstehe das sowieso nicht, nächste Woche hat er mich für 30,5 Stunden eingeteilt, dabei reicht es völlig wenn ich 5 Stunden am Tag da bin. Hab ich dann nicht theoretisch einen Anspruch auf einen freien Tag? Oder kann er mich dafür in einer anderen Woche weniger einteilen damit es sich ausgleicht?

...zur Frage

Urlaubstage an Feiertagen für Gastronomie

Folgende Sache:

Ich arbeite in der Gastro und habe eine 5 Tage Woche und eine 195 Stunden/Monat + 26 Urlaubstage. Das Restaurante hat JEDEN TAG offen, ausser an einem Tag(Heilig Abend). Nun möchte ich Urlaub beantragen für 10 Tage. Darunter fallen 2 Feiertage(Die Feiertage fallen unter die Woche)

Jetzt zur Frage:

Wieviele Urlaubstage werden mir abgezogen? Zählen Feiertage als Feiertage oder muss ich mir sogar für Feiertage Urlaub nehmen?

Danke schonmal im voraus!

...zur Frage

Darf mein Chef die Arbeitszeit verkürzen und freie Tage streichen?

Hallo, ich habe laut Arbeitsvertrag eine 5 Tage Woche. Jetzt hat mein Chef an den Wochenenden die Stunden von tägl. 8 auf 4 reduziert und wir bekommen statt 2 Ausgleichstage nur noch einen mit der Begründung wir arbeiten nur 4 Stunden pro Tag dass sind dann 2 halbe frei Tage. Somit wäre nur noch ein Ausgleichstag notwendig, da sonst Ende des Monats die Stunden nicht erreicht werden bzw. Minus entsteht. Darf er das so einfach ? Ich bin Vollzeit Kraft und habe jetzt 2 Tage pro Monat weniger frei.

...zur Frage

Feiertag Nacharbeiten?

Hallo diesen Monat war 2 Feiertage ich Arbeite von Montag-Freitag nach Vertrag 6 Stunden das heißt 30 Stunen in der Woche

Mache eine Probebeschäftigung ist so wie Arbeitsprobe nur man verdient Geld

und die Chefin will das ich die Freie Tage nachhol obwohl an diesen Feiertage der ganzen betrieb zu ist und will das ich Samstag dafür komme?

Muss ich es nachholen?

...zur Frage

gesetzliche Feiertage und angerechnete Stunden

Hallo, Ich arbeite auf Teilzeit, 20 Stunden die Woche auf zwei Tage verteilt (10 Stunden am Tag) in einem Einzelhandelsbetrieb, geöffnet von Montag - Samstag... Meine Fragen... Müssen die gesetzlichen Feiertage bezahlt werden? Und wieviele Arbeitsstunden werden angerechnet? Bisher wurden mir nur 5 Stunden angerechnet, seit kurzem heißt es, dass ich keinen Anspruch darauf habe. Wenn überhaupt dann nur die Vollzeitkraft. Finde ich aber ungerecht, vorallem weil ich im Arbeitsrecht gelesen habe, dass egal ob Vollzeit oder Teilzeit, jeder den gleichen Anspruch hat. Brauche bitte Rat....

...zur Frage

Feiertage in der Urlaubszeit?

Und zwar bin ich in der Ausbildung als Verkäuferin und hatte jetzt 2 Wochen (inkl. Ostern) Urlaub.
Bekomme ich dann für die Feiertage noch extra freie Tage, da sie in meinem Urlaub lagen, oder gilt das nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?