Fehrnbeziehung mit 13 / 14 hat sowas eine Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallöchen :> Ich finde das hat durchaus Zukunft! Ich habe meinen jetzigen Freund auch mit 14 kennengelernt :> und wir sind nach ein paar Streitereien mal auseinander aber auch wieder zusammen gekommen (So'n Theater D:) Also ich find' dass das ne Zukunft haben KÖNNTE (Es müssen ntürlich beide Seiten ernsthaft verliebt sein) :>

LG, Nati

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkcber
02.07.2013, 04:23

Habt ihr auch in einer Fehrnbeziehung begonnen (ist jetzt deiner Antwort nicht eindeutig zu entnehmen) , ich bin halt ziemlich skeptisch gerade ,weil meine Schwester nicht gerade den reifsten Eindruck macht und nunja ,dass man sich Liebe nicht aussuchen kann ist klar aber in dem Alter kann ichs nicht nachvollziehen ne Fehrnbeziehung führen zu können :P

Danke für deine Antwort

0

Da bin ich ganz deiner Meinung. Deine Schwester ist noch jung und glaubt die grose Liebe gefunden haben, aber auch diese Liebe wird irgendwann verbluhen. Deine Eltern wird diese Situation irgendwann uberfordern und deine Schwester wird sich nach einer Weile warscheinlich eingestehen, das sie doch mehr Zuwendung und korperliche Nahe braucht. Fernbeziehungen klappen oft, aber nicht in diesem Alter. Da ist man viel zu beeschaftigt mit anderen Sachen um uberhaupt Zeit fur jemanden anderen zu finden. Mach dir da keinen Kopf ruber. Lass ihr noch 1, 2 Jahre und dann ist sie da rausgewachsen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich führe seit einem Jahr eine Fernbeziehung von über 440km.Und es klappt super! Aber ich bin keine 13.^^ Ich denke, mit 13-16 Jahren über eine Fernbeziehung zu reden, ist nicht richtig. Klar, es ist ihre Sache. Aber hey, sie ist grade mal 13 Jahre.. Und ich würde erstmal Bestätigung haben wollen, dass der Junge WIRKLICH 16 ist. Man weiß ja nie..

Aber sie soll ihre Erfahrungen sammeln. Mit 13 Jahren kann man noch nicht wissen, was es bedeutet, eine Fernbeziehung zu führen. ^^ Es ist hart. Sehr hart. Aber wenn man sich wirklich liebt, dann schafft man es. Aber wie gesagt... ich denk nciht mit 13 Jahren. :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es süß und nicht ungewöhnlich wenn 14 Jährige behaupten daß sie den derzeitigen "Freund" später heiraten denn das zeugt von Verliebtheit, Fantasie und beweist daß sie in der Lage sind an die Zukunft zu denken und jeder Jugendlicher hat ein Recht auf solche Gefühle.

ABER wer schon mal 14 war, der wird sich wahrscheinlich erinnern daß er/sie auch derartige Behauptungen von sich gegeben hat und wurde daraus?

Meistens ein nichts, daher würde ich mir da keine Sorgen machen. Aber du schreibst daß du hier das finanzielle Problem siehst und so wie du das beschreibst könnte das zu einer Belastung für die ganze Familie werden deshalb solltest oder könntest du versuchen an die Vernunft deiner Schwester zu appelieren.

Erkläre ihr das ähnlich wie du das hier beschrieben hast, nur behalte deine Meinung daß du es für Schwachsinn hältst für dich (das spart Streit) und vielleicht wird deine Schwester einsehen daß sie sich zurückhalten muß.

Eines ist aber sicher, wenn du ihr auf die Nase bindest daß Ihre Gefühle ein totaler Schwachsinn sind, dann wird sie erst recht alles daran setzen dir das Gegenteil beweisen zu wollen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja mit 13-14-15-16 ist das echt quatsch. Also, es ist gut das er als erstes zu Besuch ist, da könnt ihr euch ein Bild machen ob der suspekt ist. Vielleicht gehts da schon ausseinander denke aber eher das wird eine "oh du für immer und ewig, ich will nich mehr ohne dich leben" Kindergarten Beziehung. Nichts destotrotz wird es ausseinander gehen. Er wird sich da ne andere nehmen, deine Schwester (war docb so oder?) so für nebenbei halten und wenn sie nervt abschießen. Ihre Welt zerbricht in tausend Teile und 3 Wochen später liebt sie den nächsten bis in alle Ewigkeit, für die nächsten paar Monate. In den Alter ist selten was für die Ewigkeit bestimmt, grade Fernbeziehungen. Kenn aber auch eine die war mit nem Kumpel seit der 7. zusammen, auch 300km Entfernung, haben sich dann immer am Wochenende gesehn, sie ist dann hergezogen und letztendlich haben sie sich getrennt. So kann es auch kommen, aber sie zieht jetzt hier ihr Ding durch.

Abschließend: hoff das es gleich bei der Woche vorbei ist, ansonsten dauerts etwas, der Rest regelt sich alleine..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es mag Fälle geben, in dem die erste "große" Liebe, ewig hält. Doch das ist sehr selten. In dem Fall, scheint es einfach nur pubertäres Denken zu sein. Sie hat sich verliebt, und hofft auf die große Liebe. Das macht jeder. Doch geht es in die Brüche, ist die Enttäuschung groß.

Da die beiden sich noch nie gesehen haben, bezweifel ich, dass da was Langfristiges draus wird. Oft kommt, gerade beim ersten Treffen, das Erwachen. Ist mir auch schon passiert. Übers Internet kennengelernt, Monate lang geschrieben, Sympathie aufgebaut, dann das erste Telefonat bis zum ersten Treffen. Doch das war dann ein Schuß in den Ofen, da sie total anders war, als ich sie mir vorgestellt habe. Nicht vom Aussehen. Ihre Art und Weise. Das hätte nie funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch der Meinung das es nicht lange hält und wenn sie immer eure Eltern anbetteln werden sie VIELLEICHT einmal ja sagen aber denn werden sie es nicht mehr machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok ich beantworte normalerweise nicht so Fragen aber ich bin in einer ähnlichen Situation... also bei mir ist es so:

Ich bin 16 und meine "Freundin" auch. Wir wohnen jedoch 750km außeinander. Uns belastet es zwar aber es ist keines wegs "Zeitverschwendung" oder "ohne Zukunft". Ich denke soetwas KANN..ich betone es extra..KANN!! sehr gut enden, muss es jedoch nicht. Das hängt davon ab, wie reif die beiden sind. Ok bei mir ist es so wir sind beide 16 das ist was anderes als 13-14 und 15... wenn du denkst, deine schwester hat die geistige Reife um zu verstehen was eine Fernbeziehung bedeutet, dann lass sie. Wenn du denkst sie ist dumm, naiv und hat keine ahnung: rede mit ihr und erklär ihr, wie es wirklich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie ihn besuchen will, soll sie ihr Taschengeld sparen.Die Eltern müssen da stur sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja. Unter Aufsicht wird sie diesen Freund der angeblich paar Jahre älter als sie kennen lernen. Zu Ihm reisen wird eh nie in Frage kommen. Zumindest nicht ohne Begleitung.

Freue Dich. Das wird nichts. Kindergarten.

Obwohl....;-))) <----

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, meistens gehen Fernbeziehungen in das T-shirt^^ Das wird nicht lange halten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?