Fehlt uns die Menschlichkeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich mag so pauschale Aussagen nicht so gerne. Wenn Menschen schreien haben sie meistens Angst. Was da teilweise passiert ist, man fühlt sich benachteiligt, man hat Angst vor den Folgen, man vergleicht.

Wenn du in einem kunjunkturschwachen Teil von Dtl. lebst und vielleicht nie die Chance hattest, bzw. nie gefördert wurdest und JA dies auch nie selbst in die Hand genommen hast, dann kommt dir das ggf. ungerecht vor. Es kommen Menschen, denen wird geholfen.

Implizit fragen sich da einige, weshalb hilft mir niemand? Also Gewalt! Aufschrei! (mit der kindlichen Bitte, bitte hilf mir)

Helfen? Bedeutet Mut. Jetzt vermittel mal so einem "hilfsbedürftigen" Menschen das Rückgrat nach vorne zu treten um zu helfen? Was denken die anderen? Wie kann ich es mir erlauben denen auch noch zu helfen?
Motzen und festhalten/klammern ist einfach! Veränderung ist Stärke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz gesagt: Ich finde den Großteil der Menschheit Sturr, Dumm, Manipulativ, leichtgläubig und sehr sehr hochnäsig..

Um es mal sehr sehr sehr kurz zusammen zu fassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?