Fehlstunden wegen Krankheit 14 - 25

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange du entschuldigt fehlst, ist das kein Problem. Jeder ist mal krank und da kommen schnell 30 oder 40 Stunden zusammen, wenn es einen richtig erwischt.

Negativ fällst du nur auf, wenn du unentschuldigt fehlst. Mach dir mal keine Gedanken und bleib lieber zuhause, solange es nötig ist. Besser, du erholst dich richtig, als dass du die halbe Klasse ansteckst und möglicherweise einen Rückfall erleidest, der dich gleich nochmal fehlen lässt.

das sind gerade 3 tage.

das ist ganz normal.

du schriebst gerade wie ein künftiger abreitnehmer, der auch mit fieber in der firma erscheint udn dann an burnout erkrankt

Tiniminimaus 04.02.2013, 13:58

Ich habe vor mich bei FHs und Unis mit einem Internationalen Schwerpunkt zu bewerben und die sind beim Bewerbungsverfahren schon sehr streng, daher bin ich eben auch streng mit mir.

0
larry2010 04.02.2013, 14:23
@Tiniminimaus

die zeit ist doch entschuldigt.

solang du die geforderte leistung brinsgt, ist es in ordnung

0
Maya1011 04.02.2013, 14:25
@Tiniminimaus

stehn die Fehltage überhaupt auf dem Abschlusszeugnis? Bei mir war das nicht so, ich kann mir nicht denken das das geändert wurde.

0

Also ich hab auch immer so 38-40 fehlstunden, ist ganz normal!! Sind ja alle entschuldigt^^

Was möchtest Du wissen?