Fehlstunden (Fehler der Lehrerin)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Schuljahresendzeugnis ist immer ein Zeugnis über das GANZE Schuljahr, deshalb erscheinen zum Beispiel auch die Noten von im ersten Halbjahr epochal erteilten Fächern wieder auf dem Zeugnis, obwohl man das Fach nur im ersten Halbjahr hatte. Sich in Bezug auf den Förderunterricht auf irgendwelche mündlichen Ansagen / Zusagen zu verlassen, ist einfach naiv, da hättest du schon etwas Schriftliches machen müssen, damit du auch einen "Beweis" hast. Den hast du so nicht und wirst das Zeugnis deswegen (wegen der vielen Fehltage geht es sowieso nicht) auch nicht rechtlich anfechten können. Natürlich kannst du (wenn du bereits volljährig bist) oder können deine Eltern schriftlich Widerspruch einlegen. Bevor es aber wirklich zu einem Rechtsstreit kommen sollte, würde ich eine juristisch einwandfreie und zuverlässige Rechtsberatung einholen.

Versuch nochmal mit den Verantwortlichen Lehrern darüber zu reden, ansonsten würde ich zum Schulleiter gehen und das Missverständnis klären, weil soviele Fehltage sehen im Zeugniss nicht gut aus und kann deine Bewerbungen beeinflussen:) Viel Glück

Ich denke du kannst da wirklich nicht viel machen. Aber du solltest auf jeden Fall nochmal versuchen mit deiner Lehrerin & deinen Eltern zu sprechen.

Widerspruch einlegen, da das Zeugnis einen Verwaltungsakt darstellt.

Für näheres sieht das Folgende gut aus: https://www.bezreg-muenster.de/startseite/abteilungen/abteilung4/schulleitungen/fuer_Schulleiter_Leistungsbewertungen_und_Versetzungen.pdf

Damit diese richtige Antwort nicht im allgemeinen Gemotze untergeht, kommentiere ich sie mal :)

Außerdem empfehle ich dir, mit den anderen Schülern, also deinen zeugen, zu sprechen und sie zu bitten aufzuschreiben, was genau wann gesagt wurde. Sowas nennt man Gedächtnisprotokoll. Die Polizei z.B. arbeitet auch so, weil man sich nach einer Weile einfach nicht mehr so gut erinnert, und nutzt sowas als Gedächtnisstütze.

1

Fehler der Lehrer? Du hast doch geschwänzt, auch im ersten Halbjahr. Wie ist denn deine Englischnote ausgefallen ohne den Förderunterricht?

Geh eben nochmal zur Oberstufenleitung oder zum Rektor. Die Freundin, bei der das womöglich vergessen wurde einzutragen, würde ich aber nicht unbedingt verpetzen.

Was kann ich jetzt dagegen machen?"

Weniger schwänzen oder dich ordentlich entschuldigen.

Ich habe nicht geschwänzt und mit Fehler der Lehrer meinte ich die 18 Fehlstunden die durch den Förderunterricht entstanden sind. Wir müssen unsere Entschuldigungen immer in ein Heft schreiben und das jedem Lehrer vorzeigen. Kann sein, dass das mal vergessen habe, häufig tragen die sich das aber auch nicht richtig ein. Da hatte ich neulich erst einen Vorfall, bei dem mein Lehrer alle Entschuldigungen unterschrieben hat, sich das aber nicht selbst eingetragen hat. Und in Englisch habe ich im Zeugnis eine 4-, was ich nicht ganz nachvollziehen kann, da ich immer dreien und zweien geschrieben habe (andere, die schlechtere Noten hatten und auch im Unterricht nicht besser waren als ich haben die selbe Note). Außerdem habe ich letzte Woche meinen mittleren Schulabschluss gemacht und hatte in der Englischprüfung eine 1.

0

Warum hast Du überhaupt so viele Fehlstunden?

Fürchte dass du da nicht allzuviel machen kannst....

Was möchtest Du wissen?