fehlstellung Wirbelsäulen probleme (15 jahre)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Miiinimichi, du hast leider nicht geschrieben, ob du bereits in ärztlicher Behandlung bist wg. der Wirbelsäule. Was deine Angststörungen und Panikattacken angeht, kann ich dir nur raten, sofort mit deinem Hausarzt zu sprechen. Allein kriegst du das nicht hin. Ich hatte so etwas im letzten Jahr und weiß genau, wie furchtbar man sich da fühlt. Geh morgen zu deinem Hausarzt und sprich ganz offen mit ihm über deine Ängste. Vielleicht helfen dir erst einmal Tabletten. Auch dein Pochen im Hinterkopf und das Knistern im Nacken musst du ansprechen. Ich bin zwar kein Mediziner, aber es kann sein, dass dir ganz einfach die richtige Bewegung fehlt. Frag deinen Arzt, was du für Sport treiben kannst, damit du nicht einrostest. Das Knistern (oder Knirschen) im Nacken, so als ob Sand zwischen den Knochen ist, kommt ganz einfach von Verspannungen. Lass dir ein paar Nackenübungen zeigen oder frag, ob dein Arzt dir Reha-Sport verschreiben kann. Hab ich jetzt bekommen. Dort lernt man sehr viel, wie man auch zu Hause allein - mit ganz einfachen Mitteln - Rückensport machen kann.

Was möchtest Du wissen?