Fehlgeburt, 4 Tage Blutung, Ausschabung nötig?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

lass dich nich anpöbeln wegen deiner fragen. ich kann verstehen dass man sich in einer ungewollten schwangerschaft erstmal erleichtert fühlt wenn das kind von selbst abgeht und nicht man selbst den entschluss fassen muss ob man es haben will oder abtreiben lässt. allerdings musst du dich trotzdem ausschaben lassen. das ist nur ein ca. virtel stündiger eingriff unter vollnarkose von dem du nichts mitbekommst. die narkose wird dir in den arm gespritzt dann schläfst du sofort ein und wenn du aufwachst liegst du wieder in deinem bett. meistens passiert das in einer tagesklinik und du gehst nach ein paar stunden wieder nach hause. aber nur wenn alles i.o. ist und keine komlikationen aufgetreten sind. viel glück!!

Geh einfach zum Frauenarzt der kann dir sagen ob oder ob nicht, ist wichtig das du da hingehst wenn es wirklich eine Fehlgeburt war dann muss es ausgeschabt werden, wenn du nicht alles verloren hast, ist gefährlich , das macht dich sonst krank.. also morgen termin holen und gehen.

Ob eine Ausschabung nötig ist, müssen die behandelnden Ärzte entscheiden. Problem ist: wenn nicht alle "Schwangerschaftsreste" aus dem Uterus rausgekommen sind, kann sich daraus evtl. ein sehr bösartiger Krebs entwickeln. Eine Ausschabung ist eine Routineoperation, davor brauchst du keine Angst haben. Die Ärzte machen sowas haufenweise, es wird in Vollnarkose gemacht und es tut anschließend auch nicht weh, weiß ich aus eigener Erfahrung.

Sehr starke und anhaltende Blutung/Periode -was tun? Erfahrung?

Hallo,

hatte im august eine Ausschabung. Am 12.9. kam meine Periode.........da sie ewig blieb...bin ich am 14.Tag zum Gyn. Dort bekam ich "Chlormadinon 2mg". Dies sollte ich am 15. Zyklustag (27.09.) einnehmen - 12 Tabletten. (also bis zum 8.Oktober) Meine ärztin meinte.....wenn ich die Tabletten einnehme, MUSS meine Blutung aufhören. Blutung wurde schwächer und hatte sogar am 30.09. und 01.10. RUHE. Am 02. Oktober ging es wieder los mit den Blutungen. (Normal bis Stark) 07. -09. Oktober war die Blutung ganz schwach -dachte das es weg geht. Ging aber weiter und stärker. Seit Donnerstag 13.10. habe ich sehr sehr starke Blutung. (1 großer Tampon reicht gerade für 1-2 Stunden)

Habe Montag Termin beim DOC - meine Angst.........kommt jetzt noch eine OP. (Total entfernung?)

Hat jemand ähnliche erfahrung gemacht?

Vielen Dank.

...zur Frage

Bei Anzeichen für eine Fehlgeburt was tut er Arzt?

. Also wenn man zb starke Krämpfe Blutungen hat in der Frühschwangerschaft,aber man beim Ultraschall noch nichts sieht, zb 4.Ssw , Arzt bestätigt Schwangerschaft,aber beim ultraschall sieht man noch nichts?

...zur Frage

Fehlgeburt missed Abort wann Periode?

Hallo ihr lieben Ich hatte am 29.02 eine Fehlgeburt plus Ausschabung 😔 Und meine mens ist immer noch nicht da. Ich hatte immer einen regelmäßigen Zyklus von 29 tagen! Nun warte ich schon 37 tage auf meine mens. Wer von euch hatte auch schon einen missed Abort? Wie lange hat es bei euch gedauert? Ich habe ständig ganz viel Ausfluss und ein flaues Gefühl im Unterleib mehr aber auch nicht. Hm

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?