Fehlerspeicher über den Autoschlüssel auslesen?

7 Antworten

Hallo

bei vielen Autoherstellern werden die aktuellen Fehlercodes in denn Schlüssel geladen, bei Bosch Motoronicen geht das schon seit denn 1990ern. Aber Diagnose und Löschen geht nicht über denn Schlüssel

Bei der Serviceanahme wird dann der Schlüssel ausgelesen und man hat alle Fahrzeugrelevanten Informationen und verknüpft mit der Datenbank des Herstellers sieht man auch welche Updates/Rückrufe an dem Auto noch gemacht werden müssen oder ob beim letzten Service ein Ersatzteil disponiert wurden und jetzt eingebaut werden muss. Bei Smart sieht man sogar wer der letzte Mechaniker war bzw dessen iD die man anmailen/anfragen kann.

Also der Beweis das es ein Sicherheitsrelevates Problem ist. Wenn die Daten auf den Schlüssel übertragen werden wenn der Schlüssel im Schloss steckt ist das OK. Werden dies aber über Funk zum Schlüssel übertragen ist das ein sicherheitsrisiko .Dies hab ich damals bei den Autoherstellern schonmal gezeigt und auch demonstriert. Der "mini" Computer im Auto lässt sich so einfach Manipulieren über funkt was nicht sein soll. Generell sind Sicherheitaspekte am und im Auto mit der Elektronik ein generelles Sicherheitsproblem da sich die Hersteller wenig Gedanken über Sicherheit machen.Auch damals hat Bosch schon mit den Techniken in den 1990er Jahren Probleme gehabt die bis heute nicht gelöst sind !

0

seit wann ist der Schlüssel eine zentrale Auslesestelle?

bei vielen Autos geht das heutzutage ohne Stecker

Jedes Moderne Auto heutzutage hat eine Diagnose Schnittstelle. Über diese lassen sich alle Fehlercodes zum Auto auslesen . Nicht jede Karre ist gleich ,daher gibt es unterschiedliche Geräte zum auslesen dieser Codes an den jeweilligen Schnittstellen.

Vor Jahren musste man viele verschiedene Geräte nutzen um die Codes auslesen zu können. Heute reicht ein Kabel mit mehren Adaptern für die Schnittstellen und ein Laptop mit passender Software drauf aus um die meisten Modelle der heutigen Zeit auslesen zu können. Man braucht also noch nicht mal den Schlüssel um das zu tun.

Bei einigen Modellen ist es sogar möglich über den Motorraum an die Diagnose Schnittstelle zu kommen. Da bedarf es nur das Öffnen des Motorraumes. Einige haben sie sogar im Kofferraum .Das traurige an der Sache ist das sich damit auch vieles am Auto Manipulieren lässt. Man kann die Keys für die Sicherheit abändern, Zündzeitpunkt und andere Optionen verändern ( Tuning) aber auch KM Stände zurücksetzen , Fehlermeldungen Resetten und vieles mehr. Natürlich ist das von Automodell zu Automodell verschieden wie man es machen kann

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Seltsam, war gestern in der Werkstatt , mit VW Golf 5, sollte nachgesehen werden, warum der Lüfter so laut brummt und die Motorkontrollleuchte angegangen war. Der Mechaniker nahm nur den Autoschlüssel mit, ging in die Werkstatt und kam mit einem ausgedruckten Diagnoseprotokoll wieder zurück. Am Fzg. direkt hat der nix ausgelesen, ich stand ja die ganze Zeit dabei Habe mir das Protokoll gerade geholt. Oben rechts steht nur drauf Hella, gutmann Solutions.

0
@nini97

Man kann nur über den Schlüssel sich Informationen zum Auto auslesen aber keine Diagnose darüber laufen lassen. Wenn muss der Mechaniker eine Kabel Verbindung zum Auto Herstellen (wie schon beschrieben wie) und sich die Informationen auslesen. Wenn aber über WLan eine Verbindung zum PKW ebenfalls ( heutzutage ) möglich ist ,würde ich das Fahrzeug defintiv verkaufen ,es wäre einfach zu unsicher ,das könnte dann jeder machen !

Wäre auch ein verstoß gegen die DSGVO das man gerichtlich gegenüber dem Hersteller auch anfechten könnte.

0
@Flips12345
habe jetzt eine Antwort gefunden: 

ein Mechaniker benötigt lediglich den Fahrzeugschlüssel und einen kleinen Bluetooth Dongle. 

Der Fehlerspeicher wird wireless ausgelesen & zum Tester geschickt.

0
@nini97

kann dann höchstens sein, als der kurz im Fzg. saß, dass der so einen kleinen Stecker eingesteckt hat, und ich das halt kurz nicht gesehen habe. Der wollte jedenfalls von mir nur den Autoschlüssel ging dann in die Werkstatt und kam mit Ausdruck zurück. Ich kann ja das nächste Mal nachfragen. Wer nicht fragt, bleibt dumm. - smile - danke an alle

1

nein. Fehlerspeicher haben die Steuergeräte und Gateways. Und die werden über den Bus ausgelesen.

Mit dem Schlüssel kannst Du genau gar nichts machen.

Serviceintervalle etc. kennt man, den Fehlerspeicher allerdings hätte ich noch in keinem Schlüssel gefunden.

Was möchtest Du wissen?