Fehleranzeige Honda Jazz - was kann das sein?

2 Antworten

Nachgegooogelt und daher ein Nachtrag:

Dein VSA ist ein Vierkanal-Stabilitätssystem (Vehicle Stability Assist).

Das System ist auf Stabilität und Berechenbarkeit ausgelegt, ohne das Fahrvergnügen mit dem aufwendig abgestimmten Fahrwerk zu beeinträchtigen. Auf Wunsch kann das System durch den Fahrer ausgeschaltet werden.

Heißt auf gut Deutsch: An deinem Auto funktioniert das nicht, andere Hersteller nennen das z.B. ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm).

Um die Fahrsicherheit nicht zu gefährden drosselt die Elektronik die Geschwindigkeit!

Jetzt weißt Du schon mal, wo der Defekt zu suchen ist!

 

Hast Du das System ggf. einfach abgeschaltet?

Dann schalte es wieder ein (→ Bedienungsanleitung!) ;-)

 

Gruß Bruno

Ja, das Motormanagement hat einen oder mehrere Fehler erkannt (kann von Marderbiss bis sonstwas gehen) und um größeren Schaden zu vermeiden drosselt die Elektronik z.B. die Geschwindigkeit, Drehzahl oder so.

Vertragswerkstatt muss nicht unbedingt sein, es reicht auch eine gute freie Werkstatt!

Such mal nach freien Werkstaääten, die z.B. bei Honda gelernt haben.

Oftmals hilft Dir auch ein Forum wie "autoschrauber.de" weiter!

 

Gruß & alles Gute

Bruno

Wie kann ich die Geschwindigkeitswarnung beim Honda Jazz ausschalten?

Mein Auto war letztens bei der Inspektion und seitdem ich es abgeholt habe, macht es automatisch einen kurzen Piepston, wenn ich schneller als 50 km/h fahre. Ich weiß, dass ich das abschalten kann, nur hat es, so wie es im Handbuch steht, bei mir nicht funktioniert. Es nervt tierisch. Hat damit jemand Erfahrung und kann mir weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Muss ich die Werkstattrechnung bezahlen?

Hallo zusammen,

nachdem bei meinem Hyundai i20 das ABS und ESP Warnlicht dauerhaft aufgeläuchtet hat, bin ich zu einer Hyundai Vertragswerkstatt gefahren um den Defekt begutachten zu lassen. Bei Abholung des Autos wurde mir kurz gesagt, dass etwas getauscht werden muss und dass die gesamte Reparatur noch auf Garantie geht. Am 10.05.2016 wurde die Reparatur dann durchgeführt und der Fehler behoben. Gut 4 Wochen später kam ein Anruf von der Werkstatt, dass die Reparatur doch nicht auf Garantie geht (sie gingen davon aus, dass ich 5 Jahre Garantie habe, hatte aber nur 3 Jahre. Dies stand auch in meinem Serviceheft, das immer in meinem Auto liegt). Ich musste die Rechnungen meiner Inspektionen vorbei bringen, damit geprüft wird, ob es auf eine „Kulanzregulierung“ hinaus läuft. Gut 4 Wochen später wurde mir dann eine Rechnung zugeschickt, mit der Bitte um Begleichung und dass die Kulanzregulierung nicht genehmigt wurde:

durchzuführende Arbeiten: Warnleuchte ABS und Schleuder brennen Fehlerspeicher auslesen Fehlerspeicher ausgelesen. 23,04 € Fehlercode: C1200 – Raddrezahlsensor vorne links C1513 – Bremslichtschalter. Fehlercodes wieder gelöscht. Raddrehzahlsensor vorne links erneuert. 30,74 € Bremslichtschalter erneuert 15,36 €

Teile: Schalter Bremslicht 17,38 € ABS-Sensor Linkes Vorder 99,38 €

                                    Gesamt: 220,75 €

Nun hätte ich zwei Fragen:

  1. Ist es rechtens, dass die Reparaturen durchgeführt wurden mit der Aussage, dass diese auf Garantie gehen und dann doch im Nachhinein eine Rechnung zu stellen? Ich habe immerhin keinen Kostenvorlanschlag bekommen und damit auch nicht die Gelegenheit Preise zu vergleichen.

  2. Sind die Preise, die angegeben sind fair?

Vielen Dank schon mal für Euer Feedback.

Viele Grüße

Bibi

...zur Frage

Kfz-Akku voll, aber Anlasser verhält sich wie bei leerer Batterie, woran liegts?

Gestern haben wir nach 150km Autofahrt kurz angehalten, und danach sprang unser Honda Jazz nicht mehr an. Anlasser machte halbe Umdrehung, wie bei leerer Batterie. In den 5 Minuten Pause hatte ich die Fensterheber benutzt und dafür vermutlich die Zündung einschalten müssen, so dass auch das Fahrlicht voll an war. Aber auch nachdem vom Anlasser her nichts mehr ging, fuhren die Fensterheber noch mit normaler Geschwindigkeit. Weitere Versuche mit dem Anlasser brachten auch nix.

Mir gab dann jemand problemlos Starthilfe und wir führen die letzten 5km nach hause. Dort nochmal probiert und er sprang wieder an.

Ich habe dann unser vollautomatisches Ladegerät CTEK MXS 3.6 (http://www.ctek.com/de/de/chargers/MXS%203.6) angeschlossen. Leider schweigt sich das Handbuch darüber aus, was folgendes genau bedeutet: Fehlerleuchte ist aus, Desulphatierungsleuchte blinkt, Akku-Voll-Leuchte ist dauerhaft grün. Und so war es heute morgen noch, ca. 16 Stunden war es dran, der Wagen sprang problemlos an. Für mich bedeutet das vielleicht, der Akku war bereits voll und das Gerät hat festgestellt, dass der innere Widerstand nicht ok ist und deshalb die Desulphatierung gemacht?

Jetzt die Frage: ist das mit Sicherheit ein alter/defekter Akku, oder können solche Effekte auch noch an was anderem liegen? Was ist zu empfehlen? Nur neuer Akku, oder muss noch mehr geprüft werden? Oder bringt die Desulphatierung des Ladegerätes was und ich kann ruhig noch etwas warten?

Wie alt der Akku ist, weiß ich nicht genau, aber es dürften schon etliche Jahre sein.

...zur Frage

Opel Corsa B Motorelektronik trotz neuer L-Sonde und LMM

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Mein Corsa B Bj. 97 Eco Tec 1.0l zeigt Fehlermeldung Motorelektronik, nach dem Auslesen wurde Lambdasonde und LMM ausgetauscht. Werkstatt bekommt den Fehler nicht gelöscht und beim TÜV habe ich die AU nicht bekommen. Wer weiss Rat, ist leider dringend.

Lieben Dank im Vorraus Claudia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?