Fehler in Entlassungsbericht auch psychosomatik

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In meinem Bericht aus dem Krankenhaus (allerdings Neurologie wg. Epilepsie) waren auch einige Fehler drin und die mussten korrigiert werden, weil im Laufe der Behandlung eventuell Abweichungen entstehen können. Ich habe einfach mit meinem Hausarzt gesprochen und der hat dann die Fehler an die Klinik gemeldet. Bisher war in jedem Bericht was falsch, kommt wohl von der Massenbehandlung da. -.-

Hei

wenn es Fehler sind wie du sie oben geschildert hast, würde ich sie korrigieren lassen. Wenn aber drin steht, Dancing Angel wirkt zurückgezogen, wird schnell aufbrausend etc. dann ist das das Empfinden der Ärzte und somit richtig.

Ich habe mal einen Bericht korrigiert und an den Aussteller zurück gesandt. Ebenso an alle, die den ersten Bericht bekommen haben. Der Bericht wurde komplett korrigiert und an mich und die anderen Empfänger geschickt.

Es kann irgendwann mal wichtig sein, dass alles richtig wiedergegeben wird. Vielleicht nie, aber vielleicht aber doch und dann eine Korrektur ist nicht mehr möglich.

Grüssle

Hallo,

geh´ zu Deinem Hausarzt und besprich das mit ihm. Könnte sein, dass das einmal in Zukunft von Bedeutung ist, wenn Du z.B. eine Lungenerkrankung bekommen solltest.

Alles Gute

Was erwartest du von der Korrektur. Der Bericht bleibt doch "Arztgeheimnis".

Was möchtest Du wissen?