Fehler im Geschichtsbuch?

4 Antworten

Deutsch-Süd-West-Afrika, heute Namibia, wurde 1915 von südafrikanischen Truppen besetzt, damit endete die deutsche Herrschaft über dieses Gebiet. Nach Ende des 1. Weltkriegs 1918(anscheinend hast Du dich da verschrieben) verlor das Deutsche Reich im Vertrag von Versailles alle Kolonien.

Naja, Wikipedia hilft. 1915 wurde es besetzt und 1919 vertraglich abgegeben:

"Am 9. Juli 1915 unterzeichneten Gouverneur Seitz und Oberstleutnant Franke eine Erklärung über die Übergabe der deutschen Schutztruppe an die Südafrikanische Union.

Der aktive Teil der Schutztruppe wurde in einem Lager bei Aus interniert, die Reservisten konnten nach Deutschland zurückkehren. Die Verwaltung der deutschen Kolonie übernahm das südafrikanische Militär. Etwa die Hälfte der deutschen Bevölkerung Südwestafrikas wurde bis zum Juli 1919 nach Deutschland zurückgeschickt. Das Ende von Deutsch-Südwestafrika wurde mit dem Versailler Vertrag vom 28. Juni 1919 besiegelt. Es wurde zum Mandatsgebiet des Völkerbundes erklärt und unter die Verwaltung der Südafrikanischen Union gestellt."

Was möchtest Du wissen?