Fehler beim Heizung ablesen... Zu hohe Rechnung!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um es auf einen Nenner zu bringen. Wenn Du dem Ableser nicht nachweisen kannst, dass er falsch abgelesen hat, hast Du kaum eine Chance die entstandenen höheren Kosten als falsch zu beweisen.

Beantrage das Ableseprotokoll. Dies muss vorliegen. Vergleiche dann die 4-stelligen Ziffern für die Messeinrichtungen. Überprüfe sie mit den Heizröhrchen in der Wohnung. Die Ziffern müssen gleich sein. Es muss auch derselbe Heizkörper wie in der Vergangenheit Nur die Farbe der Röhrchen wechselt sich.

Ist eine andere Ziffer vorhanden, kann hier durchaus ein Austausch wegen einer bisherigen Fehlskalierung bestanden haben. Beweisen wirst Du dies allerdings selten können, denn alle Heizkostenfirmen "mauern" ganz gewaltig, wenn Fehler auftreten und sie diese zugeben müßten

Was möchtest Du wissen?