Fehler beim 21. Chromosom beider Elternteile - kann das Kind trotzdem gesund auf die Welt kommen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Theoretisch könnte das Kind in dem genannten Beispiel gesund sein, wenn genau diese beiden, an sich schadhaften, Keimzellen miteinander verschmelzen.

Dennoch hast Du hier irgendwas grundlegend nicht verstanden.

Wie kommst Du eigentlich darauf, dass das 21. Chromosom nur von einem Elternteil weitergegeben wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissidolan
09.09.2016, 19:24

Ich hab das 21. jetzt nur als Beispiel genommen, weil man das ja auch von der Trisomie 21 kennt das bei der Meiose das 21. Chromosom "ungeteilt" beispielsweise an die Keimzelle weitergegeben wird während die Keimzelle komplett ohne bleibt. Aber Dankeschön für die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?