Fehler bei der ex Zurückgewinnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast dich ihm so gezeigt, wie du in dem Moment der Trennung gefühlt hast.
Erschüttert und schwach.
Du hast in diesem Moment Leid gezeigt, darüber dass er sich trennt.
Das war echt.
Das warst du.

Und jetzt verurteilst du dich dafür?
Willst es weg haben, was du damals empfunden und gezeigt hast?
Willst taktisch vorgehen?

Das ist Käse.

Du durftest das sagen, weil es in dem Moment so war.
Es war richtig und echt.

Und wenn du jetzt taktisch dein Verhalten planen willst, dann ist das unecht und ist eigentlich ein Fake.
Du hast keinen Kampf durch Schwäche verloren.
Deine Beziehung endete durch Trennung seinerseits.

Und du kannst jetzt eigentlich daran arbeiten, dass es du hinnimmst und mit dieser Information weiterlebst.
Das Begreifen, dass es wirklich vorbei ist, kannst du noch lange vor dir herschieben.
Aber warum?
Es ist vorbei.

mädchen, man muss sich so gedanken bei der wahren liebe nicht machen

der liebt dich dann einfach

aber das macht er eben nicht, also vergiss ihn einfach

wenn du mit taktik an eine beziehung rangehen musst, ist es einfach nicht der richtige

taktik wendet man an, um eine frau ins bett zu bekommen, aber zb auch nicht, um sie zu heiraten, das muss sie einfach auch wollen

So was sagen sooo viele... mach dir keinen Kopf, lass Gras drüber wachsen und gut.

Was möchtest Du wissen?