Fehler bei der Bewerbung, schlimm?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich sollten Bewerbungen schon Fehlerfrei sein... Gerade wenns bei beliebten Stellen hunderte Bewerber gibt, könnten Fehler ein Ausschlusspunkt sein.

Aber: Den Fehler finde ich jetzt nicht so gravierend, wenn Glück hast, überliest das der Personaler sogar.

Schlimmer ists, wenn irgendwelche Vertipper drin sind, irgendwelche falschen oder fehlenden Buchstaben, ....

In Zukunft lieber die Bewerbungen nochmal von 1-2 Leuten mehr durchlesen lassen...Ich kenn das selbst, da liest man die eigenen Texte 1000 mal durch und findet trotzdem nicht alle Fehler... Weil man den eigenen Text ja kennt und weiß, was man schreiben wollte, und deshalb ganz anders liest ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ALLE Fehler in einer Bewerbung fallen auf und sind grundsätzlich SCHLECHT.

Eine Bewerbung MUSS fehlerfrei sein.

In Deinem Fall ist der Fehler nicht soooo gravieren, also keine Panik!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz sicherlich nicht. Du bewirbst Dich um einen Ausbildungsplatz und nicht um die Position einer Chefsekretärin.

Alleine schon, dass Du Dir über einen solch geringen Fehler Gedanken machst, qualifiziert Dich schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Meistens wird die Bewerbung nur kurz überflogen, wenn sie überhaupt gelesen wird! Wegen so einem kleinen Fehler.. Das macht keinen wirklichen Unterschied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe da schon schlimmeres gelesen von Bewerbern.... Ich persönlich würde das nicht so hoch bewerten, man lernt ja schliesslich nie aus, oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie schauen die Bewerbung eh kaum an. Falls du mehrere Fehler hast im Text, wird's schwieriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?