Fehler bei Chemotherapie

5 Antworten

Es kommt in der Tat auf die Substanzen an. Sind die subcutan verträglich? Diese Frage MÜSSEN die beantworten ,die die Infusion so gelegt haben. Da würde ich keine Laberantwort gelten lassen. Denn lokal dürften solche Substanzen nicht ideal wirken auf die Bauchspeicheldrüse. Eine Entschuldigung in dem Falle wäre nicht nur nett ,sondern auch erforderlich- ohne dass irgendwem ein Zacken aus der Krone fallen sollte. Keine falsche Rücksicht bitte. Die vornehmste Aufgabe eines Arztes ist es, die Angst zu nehmen.

Es gibt mehr als 50 verschiedene Medikamente für die Chemotherapie. Genaue Aussagen kann man nur treffen, wenn man das genaue Mittel kennt.

Das kenne ich leider nicht, da die im Krankenhaus nichts Näheres sagen.... der Betroffene weiß es auch nicht.

0

Sie MüSSEN sagen, welches Medikament das genau ist!! Und ob es subcutan verträglich ist!!! So lange nachfragen und auf Antwort bestehen, bis sie es sagen!!!

Im übrigen rate ich ohnehin von jeder Chemo ab!!! Sie belastet den Körper, zerstört das Immunsystem - was meistens der Grund für das schnelle Sterben der Krebspatienten ist - das ist nämlich NICHT der Krebs selbst!!!

Was möchtest Du wissen?