Fehlender Stempel im Bonusheft

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi.

Nein, dein jetziger Zahnarzt kann den Stempel nicht nachtragen. Das kann nur der, der auch die Kontrolluntersuchung gemacht hat. Deine Akten müssen noch vorhanden sein, diese sind nämlich laut Gesetz bis 10 Jahre nach dem letzten Besuch aufzubewahren, auch wenn es diese Zahnärztegruppe nicht mehr gibt. Versuch doch einfach mal in der Kaserne anzurufen und lass dir ein Bonusheft zuschicken, bzw. einen Nachweis, dass du dort warst. Ansonsten wirkliche Auswirkungen hat es nicht. Falls du vor 2016 Zahnersatz bekommen solltest, bekommst du einfach 10% weniger Zuschuss auf den Festzuschuss. Da du aber sagst, du warst seid 1993 Regelmäßig, denke ich nicht, das du dir vorerst Gedanken über einen Zahnersatz machen musst. Wenn das später mal der Fall sein sollte, reichen dir die letzten 10 Jahre jfür 30% Bonus, und die letzten 5 für 20%.

Hoffe ich konnte helfen.

RonvanHalen 08.11.2012, 08:11

Vielen Dank für die schnelle u. hilfreiche Antwort!

Den Versuch zu erforschen wo meine Zahnarztakte (Bundeswehr) verblieben ist möchte ich ungern anstellen. Da wie gesagt die für mich damalige zuständige Zahnarztgruppe (im Oberallgäu) nicht mehr existiert (aufgelöst) und mein damaliger Verband auch nicht mehr an diesem Standort existiert.

Aber da ich ja nun weis, dass es ausschließlich auf die letzten 10 Jahre bezüglich eines Zuschusses für Zahnersatz ankommt bin ich beruhigt.

Ich dachte ein lückenlos geführtes Bonusheft bringt noch weitere Zuschüsse bei diversen evt. auftretenden Zahnbehandlungen, wie zum Beispiel Kronen u. Verblendungen etc.

Beste Grüße

0

Was möchtest Du wissen?