Fehlende Impfung zur Grundimmunisiserung beim Hund

4 Antworten

Sinnvoll für den Hund sind nur Impfungen gegen Staupe, Hepatitis, Pavovirose und wenn nötig gegen Tollwut. Es genügt eine zeimalige Grundimmunisierung im Welpenalter für einen lebenslangen Schutz. Tierärzte verdienen gut an Panikmache und Impfwahn!

Es genügt eine zeimalige Grundimmunisierung im Welpenalter für einen lebenslangen Schutz.

So pauschal würde ich das nicht sagen. Damit man wirkliche Sicherheit hat sollte regelmäßig (Jährlich) eine Blutuntersuchung gemacht und dabei auch der Titer bestimmt werden.

Wenn man mit dem Hund auch ins Ausland geht ist eine Tollwutimpfung zwingend notwendig und meist auch vorgeschrieben.

2

Die ersten beiden Impfungen meist im Welpenalter ( 1. frühestens mit 8 Wochen und die zweite dann 4-6 Wochen später ) ist die Grundimunsisierung. Dein Hund "braucht" demzufolge nur eine Komplettimpfung, wobei Tollwut je nach Impfstoff für 3 Jahre gültig ist, die anderen bis auf Leptospirose ( 1Jahr) alle für zwei Jahre gelten. Eine komplette Grundimunisierung ist Quatsch und nur Geldmacherei.

Möglicherweise ist gar keine Impfung notwendig. Diese Praxis ist echte Beutelschneiderei. Buchtipp Impfen mit Verstand* belegt, dass die meisten Impfungen länger schützen, als ein Hund alt werden kann. Impfen hat genügend Nebenwirkungen die vor einer weiteren und vielleicht völlig überflüssigen "Nachimpfung" eine Titerbestimmung (20EUR) durchaus rechtfertigen. Sollte der Titer zu niedrig sein, kann man immer noch impfen.

Hund nach Impfung schlecht gelaunt?

Wir waren gestern mit unserem Hund zum Tierarzt und hat 2 Impfungen bekommen. Eine gegen Tollwut und eine gegen Tierkrankheiten. Gestern Abend und heute Morgen war er irgendwie nicht so fröhlich wie sonst. Könnte das an den Impfungen liegen?

...zur Frage

Muss ein hund geimpt werden?

Hallo,

Unser hund hat jetzt die ersten 2 impfungen bekommen, da nach der ersten aber ein zu langer zeitunterschied war ,musste die erste nochmal erneuert werden. Müsste jetzt also quasi dazu noch zwei weitere impfungen machen, dazu noch einmal jährlich.Man kann sagen was man will aber finde es einfach nur geldmacherei , sonst würden die Ja garnichts mehr verdienen .Mein bruder und vater sind der gleichen Meinung. wenn ein hund krank ist geht man halt zum tierarzt außerdem fühlt mein hund sich danach einfach nur schlecht. Morgen wäre die nächste impfung.

Was meint ihr , sind impfungen wirklich nötig?

...zur Frage

Tetanusimpfung - zwei Fragen

Wenn man seine Tetanusimpfung im Erwachsenenalter auffrischen lässt, sind das dann wieder 3 Impfungen in kurzen Zeitabständen oder ist nur eine einzige Spritze notwendig?

Und wie schnell nach der Impfung ist ein Schutz gegen Tetanus vorhanden?

...zur Frage

Kosten Für die Impfung - Welpe 8 Wochen

Soo ich habe heute einen Welpen bekommen und bin Mega glücklich darüber !!! Und damit das so bleibt möchte ich natürlich meinen Kleinen impfen lassen : im Internet habe ich versucht mich zu erkundigen jedoch steige ich da nicht durch ! Ich habe gelesen das der kleine gegen 4 Krankheiten geimpft wird plus Tollwut in der 12 Woche. Heißt das jetzt ich kann jetzt mit meinen Hund zu TA und sie spritz dann alle vier Impfungen auf einmal ? Und Vorallem wie viel würde mich das Kosten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?